Amrumer Wildaustern im „Seeblick“

20. April 2014 | Von | Kategorie: Hotelfluchten

Vom Wattenmeer auf den Teller – es müssen nicht immer Sylter Austern oder aus Frankreich sein – die Amrumer Wildauster kann sehr wohl mithalten.

Gunnar Hesse und Heiko Ganzel auf Austernfang © Seeblick Genuss und Spa Resort

Die wilde Auster von Amrum macht über die Grenzen der Insel hinaus auf sich aufmerksam. Zu verdanken hat die Delikatesse dies den Partnern Heiko Ganzel, einziger lizensierter Austernsammler von Amrum, und Gastronom Gunnar Hesse, der das Seeblick**** Genuss und Spa Resort auf der Insel leitet. Während Heiko Ganzel die Austern sammelt kümmert sich Gunnar Hesse um Marketing und Vertrieb.

 

 

Das Besondere der Wildauster

Die Amrumer Wildauster ist Natur pur. Im Gegensatz zur Sylter Auster wird sie nicht in Kulturen gezüchtet, sondern lebt wild zwischen Föhr und Amrum. Alle Austern werden von Hand und völlig ohne Maschinen gesammelt. Eine kleine Pause gibt es während der Laichzeit zwischen Juni und September (je nach Wassertemperatur). Im September startet dann die Sammel-Saison. Zurzeit werden rund 1.000 Stück im Monat gesammelt – im Verhältnis zu den großen Austernzuchten zwar bescheiden, aber dafür ein einzigartiger Genuss.

Im Seeblick**** Genuss und Spa Resort kommt die Wildauster ganzjährig auf den Speiseteller. Für den privaten Genuss kann die Wildauster auch direkt bei Gunnar Hesse telefonisch bestellt werden unter Tel. 04682/921-0.

Lust am Leben im Laura Ashley-Stil

Das Seeblick**** Genuss und Spa Resort in Norddorf auf Amrum feierte bereits sein 100. Jubiläum. Aus dem einst einfachen Gasthof wurde ein Vier-Sterne Hotel, das in vierter Generation und mit ganzer Leidenschaft nun seit 2007 von Gunnar Hesse und seiner Frau Nicole geleitet wird. Ihre Philosophie steht für eine unbeschwerte Lebensweise, ein positives Lebensgefühl und emotionales Wohlbefinden. Während sich Nicole Hesse mit Herz und Seele um die Wünsche und Belange der Gäste kümmert, sorgt Gunnar Hesse als Küchenchef für eine abwechslungsreiche und immer frische Küche. Als Mitglied der Kooperation Feinheimisch stehen bei ihm die regionalen Produkte ganz oben auf der Speisekarte.

Wellnessoase zum Wohlfühlen © Seeblick Genuss und Spa Resort

Insgesamt gibt es 48 Einzel- und Doppelzimmer sowie Suiten. Alle individuell gestalteten Räume, die in den inseltypischen Blau-, Braun- oder Sandtönen eingerichtet sind, verfügen über alle nötigen Annehmlichkeiten eines modernen Vier-Sterne-Hotels und befinden sich im ausgebauten Hotelkomplex mit Haupthaus und drei weiteren Gebäuden. Familien fühlen sich auch in den 14 rustikal eingerichteten Ferienwohnungen für Selbstversorger mit Blick auf den hoteleigenen Garten wohl.

Informationen zum Seeblick**** Genuss und Spa Resort: www.seeblicker.de

Informationen zur Wildauster auf Amrum: https://www.facebook.com/A

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen