Auf Piraten-Fahrt gehen…

26. Juni 2011 | Von | Kategorie: Schleswig-Holstein

.. im Baumhaus schlafen oder im Heu des Pfarrers träumen – im wunnerland* Schleswig-Holstein warten 2011 große Abenteuer auf kleine Leute

An Bord eines Piraten-Schiffes gehen und alles über das Freibeuter-Leben lernen, in einem Baumhaus oder im frischen Heu schlafen, mit einem Kanu verwunschene Flüsse erkunden oder arbeiten wie die Bootsbauer – das wunnerland* Schleswig-Holstein steckt voller Abenteuer. Familien können gemeinsam Schleswig-Holsteins spannende Seiten entdecken – zum Beispiel auf den Spuren von Deichgraf Hauke Haien in Husum, von Kinderbuch-Autor James Krüss auf Helgoland oder von echten Lebensrettern in Glücksburg.

Übernachten im Baumhaus
Im Herzogtum Lauenburg lässt es sich aufregend schön träumen. Im Baumhotel auf dem Hollenbeker Bahnhof ruhen die Urlauber in luftiger Höhe in einem von drei nachgebauten Eisenbahnwaggons, wobei ein gewisses Maß an Beweglichkeit schon vorausgesetzt wird: Die Eisenbahnwaggons hängen kreuz und quer zwischen sechs Meter hohen Pfählen. Um von einer zur nächsten Tür zu kommen, klettert man über Brücken und Treppen. Geschlafen wird im mitgebrachten Schlafsack direkt unter dem Waggondach. Jeder Waggon verfügt über ein kleines, aber feines Bad. Am nächsten Morgen erwachen und frühstücken die Abenteuer mit Blick ins frische Grün!  Preis pro Übernachtung mit Frühstück 79 Euro für Erwachsene und 59 Euro für Kinder.
Informationen: Erlebnisbahn Ratzeburg, Tel. 04541 / 89 80 74, www.erlebnisbahn-ratzeburg.de,.

Hopp, Hopp auf die Hochseeinsel Helgoland
Erst Familienurlaub im ehemaligen Fischerdorf Büsum und dann spannende Tage auf Deutschlands einziger Hochseeinsel Helgoland verbringen – dieses Abenteuer können kleine und große Gäste an der Nordsee Schleswig-Holstein erleben. In Büsum warten an den ersten vier Tagen Kinderwattwanderung, die Sturmflutenwelt „Blanker Hans“, bunte Krabbenkutter und das Piraten Meer  mit seiner berüchtigten „Long-John-Silver Rutsche“. Am fünften Tag geht es an Bord eines Schiffes mit Kurs auf Helgoland. Deutschlands einzige Hochseeinsel wurde von James Krüss in zahlreichen seiner Kinderbüchern verewigt.  Hier gibt es den berühmten Buntsandsteinfelsen „Lange Anna“, die Badedüne mit den Kegelrobben, Ober- und Unterland und einen alten Bunker zu entdecken. Das Arrangement „Büsum & Meer“ beinhaltet 4 Übernachtungen in Büsum mit Frühstück, die Büsumer Gästekarte, Eintritt ins Erlebnisbad Piraten Meer, Schifffahrt nach Helgoland, 3 Übernachtungen auf Helgoland inkl. Frühstück, Überfahrt mit der Dünenfähre, Bunkerführung, Eintritt Aquarium und Museum. Preis: ab 384 Euro pro Person.
Tourismus Marketing Service Büsum GmbH, Tel. 04834/ 9090, info@buesum.dewww.buesum.de

Im Heu des Pfarrers träumen
Herrliches Landleben, kuschelig warm – und ein echtes Abenteuer bietet sich den kleinen und großen Besuchern auf dem Pfarrhof in Ziethen nah der Stadt Ratzeburg. Ein weiches Bett im Heu und ein schmackhaftes Frühstück erwartet die Gäste. Hier können sie sich  selbst versorgen, haben eine Scheune, einen beheizten Aufenthaltsraum, Spiel- und Grillplatz zum Toben und Entspannen. Allergiker können im Zelt übernachten. Ein gemütliches Hof-Café lädt mit selbst gemachten Kuchen und Torten zum süßen Schlemmen ein.
Informationen: erlebnisreich – Tourismus- und Naturzentrum, Tel. 04542 / 85 68 60,www.hlms.de/de/heuherbergen

Lebensretter in Glücksburg treffen
Das berühmte weiße Wasserschloss lässt sich schon von weitem erblicken und erzählt Geschichten von Königen und Prinzessinnen, Rittern und Helden vergangener Zeiten.
Lebendige Helden können kleine und große Strandbesucher während des DLRG/NIVEA Strandfestes am Donnerstag, den 11. August, in Glücksburg/Holnis treffen. Die Lebensretter der DLRG schildern ihre spannende Arbeit und verraten alles Wissenswerte über das sichere Baden im Meer und anderen Gewässern. Für die neugierigen Forscher bietet sich außerdem die Möglichkeit, echte Rettungsgeräte auszuprobieren oder lange Röhrensysteme an der Wasserbaustelle zusammenzusetzen.
TouristServiceCenter Glücksburg/Ostsee, Tel. 04631/40770, touristinfo@gluecksburg.comwww.gluecksburg.de

Klettern wie die Affen vor den Toren Hamburgs
Wer sich hoch in den Bäumen wie ein echter Abenteurer fühlen möchte, kann im Hochseilgarten Geesthacht die Sicherheitsgurte anschnallen und nach Herzenslust klettern. Bis zu 15 Meter sind die Bäume hoch und mit verschieden Schwierigkeitsgraden. Auf dem „Monkey Trail“ ist Kraft und Geschicklichkeit gefragt. Den Gleichgewichtssinn und Koordination fordert das „Slacklining“, bei dem man auf einem in geringer Höhe befestigten Seil akrobatisch wie ein Seiltänzer von einem Punkt zum nächsten balanciert. Auch für Kindergruppen lassen sich tolle Angebote und packende Herausforderungen finden. Der große Hunger danach kann durch ein Catering oder ein Picknick im Grünen gestillt werden. Beim Klettern sind feste Kleidung und Schuhwerk erforderlich. Ab einem Preis von 12 Euro kann die Reise in die Baumkronen ohne Zeitbegrenzung beginnen.
Informationen: HOGA-Hochseilgarten Geesthacht, Tel: 04152 /  907792, www.hoga-hochseilgarten.de

Abenteuerliche Piratenwochen auf der Ostsee
Vom 12. bis zum 23. Juli 2011 stechen kleine und große Freibeuter an Bord alter Segelschiffe in See und führen ein wildes Seeräuber-Leben mit abenteuerlichen Beutefahrten, spannenden Schatzsuchen und großen Piratenfesten an Land. Immer mit dabei sind Messer-Jocke und Don Camillo, die beiden derben Haudegen, deren Piratenleben nicht nur aus Deckschrubben und Messerwetzen besteht.
Mutig, wild und unerschrocken müssen die Ostseeräuber sein – hier werden selbst die Kleinsten zu richtigen Kerlen! Mit Augenklappe, schwarzem Kopftuch und stilecht geschminkt werden sie an Bord der Piratenschiffe in das Abenteuerleben eingeweiht. Die Traditionssegler unter Totenkopf-Flagge stechen entlang der gesamten Ostseeküste in See.
Ostsee-Holstein-Tourismus e.V., Tel. 01805 / 700708 (0,14 €/Min.), www.ostsee-schleswig-holstein.de.

Piratenspektakel in Eckernförde
Vom 5. bis 7. August 2011 fallen die Piraten in die Eckernförder Bucht ein. Sie kämpfen, erzählen ihre wilden Geschichten und nehmen die mutigsten der „Landratten“ mit auf eine abenteuerliche Segelfahrt. Rund um den Hafen feiern Groß und Klein drei Tage lang bei einem spannenden Piratenprogramm.
Eckernförde Touristik & Marketing GmbH, Tel. 04351 – 71 79 0, www.ostseebad-eckernfoerde.de

Bauernhof-Abenteuer unterm Reetdach an der Nordsee
Ferien mit Ponys, Lämmern, Hunden und Katzen warten unter dem mächtigen Reetdach des Martenshofes auf Familien. Der hofeigene Teich kann mit einem Floß erobert werden und auf dem Heuboden ist viel Platz zum Spielen und Toben. Im großen Garten spenden die alten Bäume den Großen Schatten zum Faulenzen und Lesen und laden die Kleinen mit starken Ästen zum Klettern und Schaukeln ein. Der historische Haubarg Martenshof liegt in Oldenswort auf der Nordseehalbinsel Eiderstedt nicht weit entfernt vom riesigen Strand St. Peter-Ordings, der Hafenstadt Husum, dem berühmten Westerhever Leuchtturm und dem Multimar Wattforum in Tönning. Haubarge sind mächtige Bauernhöfe, die vom Reichtum vergangener Zeiten zeugen und in dieser Form auf Eiderstedt einmalig sind.
Familien können vom 2. bis 13. Juli zum Preis von 60 Euro pro Tag ihren Sommerurlaub auf dem Martenshof verbringen (www.ferienhofmartens.de).
Viele weitere Bauernhöfe finden Familien bei der Arbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof in Schleswig-Holstein, Tel. 04331/9453582, info@bauernhof-erlebnis.dewww.bauernhof-erlebnis.de

Arbeiten wie die Bootsbauer in Flensburg
In der Museumswerft in der Hafenstadt Flensburg hoch im Norden Schleswig-Holsteins erkunden Väter und Kinder, wie im 18. und 19. Jahrhundert Segelschiffe und Arbeitsboote gebaut wurden. Mit traditionellen Werkzeugen geht es dann selbst an die Arbeit als Bootbauer: In der Bootshalle mit ihrem charakteristischen Geruch nach Holz und Teer entstehen Riemen, Paddel, Flaggenstöcke, Bootshaken, See- oder Werkzeugkisten. Die kleinen und großen Bootsbauer lernen den Lebenslauf eines Schiffes von der Kiellegung bis zum Stapellauf kennen und wissen hinterher, was Kiel, Steven, Spanten, Planken, Kielschweine und Duchten sind. Das Ferien-Abenteuer „Arbeiten wie die Bootsbauer“ wird veranstaltet von der Jugendherberge Flensburg und beinhaltet 3 Übernachtungen mit Vollpension, Programmkosten und Material. In deb -Sommerferien findet das Abenteuer vom 21. bis 24. Juli statt.
Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e. V., Tel. 040/655995-66 und -77, service-nordmark@djh.dewww.jugendherberge.de/nordmark

Ferien im Zaubergarten auf Sylt
Elfe, Fee, Einhorn, Drache, Zauberer oder Kobold – im neuen Barbian Family House auf Sylt können kleine Gäste zwischen sieben Themen-Suiten wählen. Ein 4.000 Quadratmeter großer Zaubergarten und ein verwunschener Schwimmteich mit integriertem Kinderbecken bieten viel Platz für Abenteuer.
In dem reetgedeckten Domizil im pittoresken Kapitänsdorf Keitum fühlen sich anspruchsvolle Familien wohl: Die sieben luxuriös im modernen Landhausstil eingerichteten Themen-Family-Suiten bieten Privatterrassen, Kinderzimmer, Pantrys, Minibar-Service, teils Privatsauna und Kamin. Liebevoll und exklusiv gestaltet sich das Angebot für Baby und Kind: pädagogische Betreuung ab vier Monaten, Babysitting, Kinderräume nach Wunsch mit edler Bettwäsche und Dekoration, Frühstücksbuffet in kindgerechter Höhe, Mittags-Menü, Spielschloss im Zaubergarten, Spieloasen und Babyphone warten auf kleine Gäste (www.barbian-family-house.de).
Sylt Marketing GmbH, Tel. 04651/82020, info@sylt.dewww.sylt.de

In Scharbeutz die Baumwipfel erobern und Dünengolf spielen
Im Waldhochseilgarten Scharbeutz gibt es Kletterparcours in verschiedenen Schwierigkeitsgeraden. Auch die Kleinen kommen hier hinauf. Mit den Eltern durch die Baumwipfel – ein Tipp für alle Familien (www.waldhochseilgarten-scharbeutz.de). Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, erlebt ein lustiges Familienabenteuer beim Dünengolf. Mitten in den Ostsee-Dünen wartet eine erlebnisreiche Mischung aus herkömmlichen Golf und Minigolf auf kleine und große Ballkünstler.
Unterkünfte für den Sommerurlaub in Scharbeutz online buchen unter www.scharbeutz.de

Wikinger am Ostseefjord Schlei treffen
Tolle Ausflugsziele, spannende Veranstaltungen, intensive Naturerlebnisse: Die Urlaubswelt rund um den Ostseefjord Schlei hat für Familien viel zu bieten. Im neu eröffneten BARFUSSpark Schwackendorf nahe Kappeln können große und kleine Füße auf Erlebnistouren gehen und Natur hautnah erleben: Auf über 1,5 Kilometer Weglänge laden feste, feine und feuchte Untergründe zum Fühlen, Erforschen und Entdecken ein (www.barfusspark-schwackendorf.de). Ein „Muss“ in jedem Familienurlaub im Norden ist ein Besuch im Wikinger Museum Haithabu bei Schleswig – im historischen Freigelände können Familien den Wikingern von heute bei ihrem Handwerk zusehen (www.schloss-gottorf.de). Rund um die legendären Nordmänner dreht sich auch alles im Rahmen der alljährlichen Wikingertage Schleswig – dieses Jahr werden Hunderte von Wikingern vom 29. bis 31. Juli auf den Königswiesen am Ostseefjord Schlei ihr Dorf aufbauen und große und kleine Wiki-Fans in ihre Welt entführen (www.wikingertage.de).
Informationen: Ostseefjord Schlei GmbH, Hotline 04621/8500-56, www.ostseefjordschlei.de.

Deichgraf gesucht!  Sturmfluten, Klabautermänner und Nordsee-Piraten in Husum
„Ahoi, Hauke!“ In Husum werden Kinder gesucht, die so clever sind wie Hauke Haien in Theodor Storms Novelle „Der Schimmelreiter“. Mit dem spannenden Deichgrafenquiz sucht die Hafenstadt den oder die Richtige/n. Antworten finden Deichgraf-Bewerber im Husumer Hafen oder im Deichbau- und Wassererlebnisspielplatz des NordseeMuseums. Die Großen können mitmachen oder sich auf der Terrasse des Museumscafés entspannen. Wer alle Fragen gelöst hat, wird offiziell zum „Deichgrafen“ ernannt!
Das Arrangement „Deichgraf gesucht!“ beinhaltet drei Übernachtungen in einer Ferienwohnung, ein Deichgrafenquiz pro Kind, Eintritt für die ganze Familie ins NordseeMuseum Husum, Abendessen für zwei Erwachsene und zwei Kinder im Hafenrestaurant und ein Infopaket. Preis: ab 185 Euro für einen Erwachsenen und ein Kind bis 15 Jahre, ab 220 Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 15 Jahre. Reisezeit: Mai bis Oktober 2011.
Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH, Tel. Tel: 04841-898787, : info@husum-tourismus.dewww.husum-tourismus.de

Familien-Kanu-Abenteuer in Schleswig-Holsteins größter Flusslandschaft
Auge in Auge mit am Ufer weidenden Kühen geht es im Kanu durch die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge. Familien erkunden die Natur rund um Schleswig-Holsteins größte und schönste Flusslandschaft mit dem Paddel. Viele schöne Stellen am Ufer locken zum Anlegen und Picknicken, abends klingt der Tag beim Grillen am Lagerfeuer aus und zum Schlafen geht’s ins Zelt oder in eine Heuherberge. Ganz nach Wunsch können Familien zum mehrtägigen Kanuwandern aufbrechen, das Paddeln mit einer Fahhradtour oder Kutschfahrt kombinieren oder sich für eine Tagestour aufs Wasser wagen.
Von Langstedt über Hünning nach Treia paddeln kleine und großen Kanuten an zwei Tagen auf der Treene. Nach dem abendlichen Grillen lädt eine urige Holzhütte zum Träumen ein. Für Sicherheit und Komfort ist gesorgt, Schwimmwesten
und Paddeleinweisungen sind ebenso inklusive wie der Boots- und Personentransport. Preis: 52 Euro pro Person, Jugendliche von 12 bis 15 Jahren zahlen 48 Euro, Kinder von sechs bis 12 Jahren 28 Euro, Kinder von vier bis sechs Jahren 24 Euro, Kinder bis vier Jahre 6 Euro.
Zahlreiche Pauschalangebote, Routenvorschläge, Übernachtungsmöglichkeiten und Kanuanbieter sind zu finden unter www.tourismus-nord.de oder www.eider-treene-sorge.de.

Alle Infos zum Urlaub im wunnerland* Schleswig-Holstein sind bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) erhältlich, Tel. 018 05/ 600 604 (0,14 €/Min., bei Anrufen aus Mobilfunknetzen max. 0,42 €/Min.), www.sh-tourismus.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen