Azamara Quest erstmals in Hamburg

25. Juli 2013 | Von | Kategorie: Hamburg

Azamara Quest erstmals in Hamburg

Azamara Quest erstmals in Hamburg

Am 23. Juli 2013 ist das Kreuzfahrtschiff „Azamara Quest“ erstmals in Hamburg eingelaufen und auf hanseatische Art begrüßt worden.
Sie kam von einer Kreuzfahrt „Irland, Schottland & Deutschland – British Open“. An Bord waren Gäste aus rund 30 Ländern – am stärksten vertreten die USA, Deutschland und Australien. Sogar Gäste aus Fidschi waren darunter. Nach einem Übernachtaufenthalt an der Elbe endete diese Kreuzfahrt in der Hansestadt.

Der Luxus-Liner mit 408 Crewmitgliedern für 694 Gäste legte um 18 Uhr am 24. Juli 2013 wieder ab und nahm Kurs auf Norwegen. Am 7. August 2013 wird es gegen 7 Uhr in der Hansestadt zurück erwartet, um danach wieder Richtung Skandinavien aufzubrechen. Diese Reise wird am 16. August 2013 in Southampten enden.

Auch 2014 wird Azamara Club Cruises wieder in Hamburg zu Gast sein. Auch die Schwestermarke Royal Caribbean International, ebenfalls Teil des Kreuzfahrtkonzerns Royal Caribbean Cruises mit Sitz in Miami/USA, bietet im nächsten Jahr erstmals regelmäßig Hamburg-Abfahrten an. Die Legend of the Seas kommt im Zeitraum Juli bis September 2014 mit sechs Kreuzfahrten in die Hansestadt.


Azamara Club Cruises ist eine Kreuzfahrtmarke für anspruchsvolle, erfahrene Reisende. Im Vordergrund stehen die Ziele, die die Schiffe anlaufen. Passagiere sollen die Stationen ihrer Kreuzfahrt nicht nur besuchen, sondern erleben. Die Flotte umfasst zwei exklusive Schiffe für bis zu 694 Gäste, die „Azamara Journey“ und die „Azamara Quest“. Mit 347 Kabinen und Suiten schaffen sie das Ambiente eines Boutique-Hotels mit außergewöhnlichem Service, ausgewählten Speisen und Weinen aus der ganzen Welt sowie Programmen für Wellness und Wohlbefinden – und dies alles in Verbindung mit Häfen, die größere Schiffe nicht anlaufen können. Azamara Journey und Azamara Quest sind in den Gewässern Europas, Asiens und Südamerikas unterwegs, passieren den Panama Kanal, unternehmen Transatlantik-Überquerungen und führen ihre Gäste zu den Geheimtipps der karibischen Inselwelt. Die Besonderheit: Die Routen beinhalten längere Hafen-Aufenthalte bis zum späten Abend oder sogar über Nacht, zum Beispiel in Rom, Athen, Buenos Aires, Kairo, Istanbul, Jordanien, Israel oder auch Indien und China.

Weitere Informationen

www.azamaraclubcruises.de oder unter Tel. 069 – 92 00 71 55

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen