Bremen – märchenhaft

30. Mai 2012 | Von | Kategorie: Bremen

Märchenhafte Stadterlebnisse für Kinder

Die Bremer Stadtmusikanten erzählen jeden Sonntag beim fröhlichen Märchenspiel ihre abenteuerliche Geschichte. Stadtführungen speziell für Kinder laden zum Entdecken Bremens ein.

Bremer Stadtmusikanten Schauspieler © Theater InteraktiWo

Sie sind wohl die bekanntesten Bremer weltweit: Die vier Stadtmusikanten Esel, Hund, Katze und Hahn verbindet man rund um den Globus mit der Hansestadt. Wer die sympathische Bande einmal persönlich kennen lernen will, hat dazu zwischen Mai und Oktober 2012 jeden Sonntag auf dem Bremer Domshof um 12 Uhr Gelegenheit. Im lebhaften und mitreißenden Märchenspiel erzählen die vier Gesellen ihre abenteuerliche Geschichte – hautnah und in voller Lebensgröße. Familien und Kinder sind herzlich eingeladen, ganz vorn dabei zu sein und mitzufiebern, wenn das alte Märchen zum Leben erwacht.

Als Auftrittsort dient dem munteren Quartett eine fahrbare Bühne, die direkt vor historischer Kulisse neben dem Neptunbrunnen auf dem Bremer Domshof steht. Hier lebt die Zeit der Gaukler und Spielleute auf, in der die Geschichte entstand. Bereits im Mittelalter erzählte man davon, wie sich einst vier tierische Freunde nach Bremen aufmachten und auf dem Weg die bösen Räuber durch ihr gemeinsames solidarisches Handeln besiegten.

Die Brüder Grimm schrieben die Geschichte Anfang des 19. Jahrhunderts auf und machten sie so zum Welterfolg. Das 25-minütige Märchenspiel bringt nun in Bremen die alte lehrreiche Geschichte auf spielerische und amüsante Art und Weise Kindern näher. Ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein. Der Eintritt ist frei.

Im Anschluss an die fröhlichen Vorstellungen lädt eine Stadtführung speziell für Kinder bis 10 Jahre zum weiteren Entdecken der Hansestadt ein. Dabei lösen die Jungdetektive das eine oder andere mysteriöse Rätsel und decken spannende Geheimnisse auf: Wer ist zum Beispiel der große Mann, der mitten auf dem Bremer Marktplatz steht und warum hat er so spitze Knie? Und was ist eigentlich das Bremer Loch und warum gibt es da drin so einen Radau? Mitmachen, staunen, lernen – ganz einfach und spielend bei einer der Kinderführungen in Bremen, jeden Sonntag nach dem Märchenspiel. Kinder zahlen 4 Euro und Erwachsene können kostenlos mitgehen. 

Weitere Informationen gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, Service-Telefon  0 18 05 / 10 10 30 (0,14 €/Min. dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. Mobilfunk) oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen