Ein ganzer Tag voll Baukunst

24. August 2013 | Von | Kategorie: Hamburg

IBA-Projekte nah wie noch nie

Baukultur zum Anfassen, Architekten live erleben, innovative Gebäude erkunden: Das ist das Motto der Veranstaltung „Tag der IBA-Architektur“ am 25. August 2013.

BIQ - Algenhaus © Axel Baumann

Von 11 Uhr bis 18 Uhr sind Besucher eingeladen, fast 40 Bauten der IBA Hamburg zu besichtigen. Sie werden sich die Häuser von innen ansehen können und von den Architekten alles über die Gebäude erfahren. Eine einmalige Gelegenheit, den Bauprozess von Idee, Konzept und Entwurf bis hin zum fertigen Haus zu verfolgen. Darüber hinaus führen Rundgänge und Radtouren durch das IBA-Gebiet mit Stopps an ausgewählten IBA-Projekten. Das Beste: Alle Touren und Führungen sind kostenfrei.

„Mit dem einmaligen „Tag der IBA-Architektur“ wollen wir Besucher einladen, viele unserer IBA-Projekte so nah wie noch nie kennen zu lernen. Ich freue mich, dass wir so viele Architekten von Büros aus Deutschland, Österreich, Frankreich und Dänemark gewinnen konnten, zu dieser Veranstaltung nach Hamburg zu kommen, um den Gästen aus erster Hand ihre Projekte zu erläutern. In rund 50 Führungen und Rundgängen geht es um ästhetische Baukunst, innovative Techniken und Materialien in der Architektur und um stadtplanerische Überlegungen für die Stadt von morgen. Ich wünsche allen Gästenerlebnisreiche Eindrücke und viel Spaß!“ So kündigt IBA-Geschäftsführer Uli Hellweg den „Tag der IBA-Architektur“ an.

Wälderhaus © Axel Baumann

Bei der Veranstaltung können die Besucher direkt erfahren, wie die IBA modellhafte bauliche Lösungen und Antworten auf die Herausforderungen findet, denen sich Städte in Zukunft stellen müssen. Die Architektur trägt dazu bei, indem sie Städte klimafreundlicher und Wohnraum bezahlbar machen sowie neue Techniken und Materialien einsetzen kann. Die Bandbreite der Projekte, die die IBA zum „Tag der IBA-Architektur“ vorstellt, ist groß: Zu sehen sind neue, ungewöhnliche Häuser mit Algenfassaden oder beweglichen Solarkollektoren, mehrgeschossige Vollholz-Wohnhäuser oder Häuser, die wie auf Stelzen im Wasser stehen, architektonisch anspruchsvolle Bildungsbauten, der Energiebunker oder auch der Energieberg sowie der Neubau der Umweltbehörde BSU.

Tag der IBA-Architektur
–  IBA-Projekte hautnah erleben –
Sonntag, 25. August 2013, von 11 bis 18 Uhr

Allgemeine Informationen

Start und Ende des IBA-Präsentationsjahres: 23. März bis 3. November 2013

IBA Hamburg GmbH
Am Zollhafen 12 (IBA-Dock)
20539 Hamburg
Tel.: 040 226 227-0
Fax: 040 226 227-315
E-Mail: info@iba-hamburg.de
www.iba-hamburg.de
Öffnungszeiten: vom 23.03. bis 03.11.2013, täglich 10 – 18 Uhr, Eintritt frei
Verschiedene Angebote zu geführten Rad- und Bustouren sowie Spaziergängen zu unterschiedlichen Projekten. Umfangreiches Prospektmaterial und der Reiseführer „Wege zur neuen Stadt“ für 8,95 Euro erhältlich. Während des Präsentationsjahres finden 790 Führungen statt, es gibt zwölf Ausstellungen, 1.127 Busfahrten mit dem IBA-Bus und 40 Tagungen und Kongresse.

IBA-Infopoint Wilhelmsburg Mitte
Haus der InselAkademie
Kurt-Emmerich-Platz 2
21109 Hamburg
Öffnungszeiten: vom 23.03. bis 03.11.2013, täglich 9 – 19 Uhr, Eintritt frei

Wälderhaus
Am Inselpark 19
21109 Hamburg
Tel. 040 302156-0
www.waelderhaus.de
Das WÄLDERHAUS ist Science Center Wald rund um das Thema Wald und Nachhaltigkeit, Hotel Raphael und Restaurant „Wilhelms“ in einem.

Café „vju“ im Energiebunker
Neuhöfer Straße 7
21107 Hamburg
Tel. 0151 20515542
www.vju-hamburg.de
Öffnungszeiten: von Mi bis Mo, 10 bis 18 Uhr

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen