Erste Radwegekirche Mecklenburgs in Kühlungsborn

27. Mai 2012 | Von | Kategorie: Mecklenburg-Vorpommern

Die St.-Johannis-Kirche an der Schlossstraße in Kühlungsborn erfüllt in Zukunft auch die Funktion als „Radwegekirche“.

Radewegekirche St.-Johannis in Kühlungsborn © Touristik-Service Kühlungsborn

Damit wird die über 800 Jahre alte Feldsteinkirche im Ostseebad die erste Einrichtung ihrer Art in Mecklenburg. Radwegekirchen müssen sich in unmittelbarer Nähe zu einem Radwanderweg befinden, von Ostern bis zum Reformationstag tagsüber frei zugänglich sowie durch Hinweisschilder auf dem Radweg und an der Kirche gekennzeichnet sein. Das Außengelände der Radwegekirchen sollte mit Abstellmöglichkeiten für Fahrräder mit Gepäck, Orte für die Rast und Zugang zu Trinkwasser und Toiletten für Radler gastfreundlich gestaltet sein.

Das Projekt der Radwegekirchen ist eine Initiative der Evangelischen Kirche in Deutschland. Die St.-Johannis-Kirche liegt an der nach Süden führenden, zum Teil von alten Bäumen umsäumten Schlossstraße inmitten des alten Dorfes Brunshaupten, welches im Jahre 1938 zusammen mit Arendsee und Fulgen zur Stadt Kühlungsborn vereinigt wurde.

Informationen:  www.radwegekirchen.de, www.kuehlungsborn.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen