„Erzähl mir was!“… auf Eiderstedt

27. August 2013 | Von | Kategorie: Schleswig-Holstein

Kutscher Döntjes oder Leuchtturm-Geschichte, packender Nordsee-Krimi, humorvolle Lyrik oder Lieder „op platt“ – auf Eiderstedt an der Nordsee werden Kunst und Kultur groß geschrieben. Viele Mythen, Sagen und Legenden ragen sich um die Halbinsel, deren Wahrzeichen der Westerhever Leuchtturm ist und wo St. Peter-Ording zum erholsamen Strandurlaub einlädt.

Im September und Oktober 2013 lädt die beliebte Nordsee-Urlaubsregion zu einer besonderen Veranstaltungsreihe ein. „Erzähl mir was!“, so der Titel, zu dem die Veranstalter nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wieder ein außergewöhnliches Literaturprogramm mit spannenden Geschichten an einzigartigen Orten, erzählt von Autoren, Schauspielern und Eiderstedter Originalen für die Gäste zusammengestellt haben. Die Besucher dürfen sich auf jede Menge Seemansgarn, wahre Geschichten und liebevolle Anekdoten freuen. Originelle Bootsschuppen am Hafen, eine alte Schule, charmante Scheunen und Schafställe bilden den authentischen Veranstaltungsrahmen.

So erzählt der letzte Leuchtturmwärter von Westerheversand, wie die erste Kühltruhe den Weg zum Leuchtfeuer fand. Schleswig-Holsteins Landwirt und Autor Matthias Stührwoldt erzählt, was es mit „Dat blaue Band“ auf sich hat. Viehhändler geben so manche amüsante Anekdote ihrer traditionsreichen Geschäfte zum Besten, und unglaubliche Geschichten über die tosende See gibt es bei der „Orkanfahrt“ zu hören.

Alle 15 Veranstaltungstermine finden Interessierte unter www.tz-eiderstedt.de (Rubrik Kunst und Kultur).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen