Führung mit Schauspiel im Übersee-Museum Bremen

19. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Bremen

„Abenteurers Weggefährten“ plaudern aus dem Nähkästchen

Schauspielführungen im Bremer Übersee-Museum © Übersee-Museum Bremen

Das Leben mit einem Freigeist wie dem Afrikaforscher Gerhard Rohlfs ist nicht immer leicht , geschweige denn die Forschung im afrikanischen Dschungel. So berichten es jedenfalls die Ehefrau des Bremers, der im 19. Jahrhundert die Sahara durchquerte, und Janet Goodall, die von ihrer berühmten Schwester Jane für ihre Forschungen über Schimpansen eingespannt wurde. Von Oktober 2012 bis zum 31. März 2013 plaudern Wegbegleiter großer Abenteurer, Entdecker und Forscher bei den „Führungen mit Schauspiel“ – einer Kombination aus klassischer Führung und unterhaltsamen Zwischenspielen – im Übersee-Museum aus dem Nähkästchen. Dargestellt werden die „Weggefährten“ von Laienschauspielern des Bremer Geschichtenhauses bras e.V.. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten.

Bei den Führungen mit Schauspiel durch die gesamte Sonderausstellung „Abenteurer, Entdecker, Forscher“ ergreifen drei Wegbegleiter großer Persönlichkeiten das Wort und berichten aus ihrer Perspektive von Expeditionen und Reisen und geben so einen scheinbar intimen Einblick in das Leben eines Abenteurers, Entdeckers oder Forschers. Besuchern begenen pro Rundgang insgesamt drei Laienschauspieler des Bremer Geschichtenhauses bras e.V.. Kostümiert als Schwester, Koch oder auch Reisebegleiter geben sie ihr recherchiertes Wissen jeden ersten und dritten Freitag eines Monats um jeweils 19 Uhr und jeden ersten Samstag im Monat um 16 Uhr spielerisch und mit viel Charme an die Besucher des Übersee-Museums weiter. Für Gruppen sind weitere Termine vereinbar.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter 0421 160 38 171 oder o.rosenthal@uebersee-museum.de gebeten. Die Kosten für die Führung betragen 12,- €.

In Kooperation mit dem Bremer Geschichtenhaus bras e.V..

Über das Bremer Geschichtenhaus bras e.V.:

Das Bremer Geschichtenhaus bras e.V. widmet sich der Bremer Stadtgeschichte zwischen dem Ausgang des 30-jährigen Krieges und dem Vorabend des 1.Weltkrieges. In der Tradition der anglo-amerikanischen „living history“ lassen kostümierte DarstellerInnen im Dialog mit den BesucherInnen stadtbekannte Berühmtheiten und typische Begebenheiten in historisch anmutender Kulisse wiederauferstehen. Das Bremer Geschichtenhaus ist das erste „Living Museum“ im deutschsprachigen Raum.

Informationen

Übersee-Museum Bremen
Bahnhofsplatz 13
28195 Bremen
Tel. 0421 / 160 38 190 (Kasse)
E-Mail: kasse@uebersee-museum.de
www.uebersee-museum.de

Öffnungszeiten
Di – Fr              09 – 18 Uhr
Sa + So            10 – 18 Uhr
während der Ferien in Bremen: Di – So 10 – 18 Uhr
montags geschlossen, ebenso am 24.12., 25.12., 31.12 und 01.01.

BTZ Bremer Touristik Zentrale
Service-Telefon 01805 / 10 10 30 (0,14 Euro/min aus dem deutschen Festnetz)
oder Tel. 0421 / 30 800 10

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen