Gezeitenkonzerte in Ostfriesland

18. Juni 2012 | Von | Kategorie: Niedersachsen

Ostfriesland hat ein neues kulturelles Highlight

Vom 21. Juni bis zum 7. September 2012 laden die Gezeitenkonzerte zum Lauschen, Genießen und Erleben ein. Organisiert von der Ostfriesischen Landschaft geben sich preisgekrönte Musiker und aufstrebende Talente die Klinke in die Hand. Gespielt wird an malerischen und geschichtsträchtigen Orten – etwa in Kirchen und Gulfhöfen zwischen Dollart und Jadebusen.

Gezeitenkonzerte - Ostfriesische Landschaft

Der Fokus der Gezeitenkonzerte liegt auf der Kammermusik, doch auch jazzige Klänge sowie Abende mit Wort und Musik finden ihren Weg ins Programm. Garant für ein erstklassiges und innovatives Konzept ist der künstlerische Leiter der neuen Konzertreihe: Matthias Kirschnereit. Der Pianist und Musikdozent war Preisträger renommierter Musikwettbewerbe. 2009 erhielt er den Echo Klassik für die Welt-Ersteinspielung des Jahres. Seine Leidenschaft gilt der Kammermusik und die teilt er unter anderem mit der Klarinettistin Sharon Kam, dem Violinisten Christian Tetzlaff sowie dem Szymanowski Quartett. Da wundert es nicht, dass diese Weggefährten auch die Gezeitenkonzerte bereichern. Außerdem mit dabei: das weltbekannte Ensemble The English Concert zusammen mit dem Schweizer Flötisten Maurice Steger, das Lisbeth Quartett (Preisträger des Jazz Echo für Newcomer 2012) und viele andere.

Den Machern der Gezeitenkonzerte liegt auch der Nachwuchs am Herzen. So stehen unter dem Titel „Gipfelstürmer“ das Amaryllis Quartett mit der Pianistin Annika Treutler, das Duo Jeanquirit mit Helge Aurich (Klavier) und David Kindt (Klarinette) sowie die drei Gebrüder Gerassimez (Klavier, Violoncello und Schlagzeug) auf der Bühne. Musik der Extraklasse garantieren zudem die Auftritte der HOT-Talente des Hauptsponsors Statoil. Das norwegische Energieunternehmen zeichnet im Rahmen seiner Unternehmenskampagne „Heroes of tomorrow“ (HOT) junge Nachwuchskünstler aus. Bei den Gezeitenkonzerten sind die Violinistin Vilde Frang (Preisträgerin des Echo Klassik 2011) und der Pianist Christian Ihle Hadland zu Gast.

Einen spannenden Mix versprechen die Veranstaltungen unter dem Motto „Wort und Musik“. Texten, vorgetragen von der Schauspielerin Fritzi Haberlandt oder dem Rezitator Lutz Görner, werden musikalische Werke, interpretiert von erstklassigen Musikern, gegenübergestellt. Ergänzend gibt es Veranstaltungen für Familien, wie den Erlebnistag im Landwirtschaftsmuseum Campen oder das Schulprojekt „Rhapsody in School“. Das umfangreiche Begleitprogramm mit Schiffsausflügen, Wattwanderung und Exkursionen zeigt die Region von ihrer abwechslungsreichen Seite.

Informationen
Gezeitenkonzerte
Veranstalter:
Ostfriesische Landschaft
Landschaftsforum
Georgswall 1-5
26603 Aurich
Tel.: +49 4941 179967
Fax: +49 4941 179975
musik@ostfriesischelandschaft.de
www.ostfriesischelandschaft.de/gezeitenkonzerte
www.gezeitenblog.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen