Goodbye igs Hamburg

12. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Hamburg

Nach 171 Tagen geht die Reise durch 80 Gärten um die Welt zu Ende!

Mit einem spannenden Finale schließt die internationale gartenschau hamburg (igs 2013) ihre Tore. In den beiden Blumenhallen läuten bereits im Vorwege die große Abschlussschau „Goodbye Johnny, warst mein bester Freund“ sowie die Hallenschau „Flussaufwärts, von der Elbe an die Havel“ die Abschlussfeierlichkeiten ein. Bevor Stefan Gwildis & Band zum krönenden Abschluss am 13. Oktober 2013 mit dem Programm „frei händig“ die igs-Bühne entert, wird es offiziell: Die öffentliche Abschlussfeier, beginnt um 18 Uhr auf der Hauptbühne Süd. Den musikalischen Rahmen liefern unter anderem JoCo (Pop aus Ostfriesland) und Jochen Wiegand mit der Park-Band „The Walking Bushman“. Mit einem Grußwort überreicht anschließend Dr. Dorothee Stapelfeldt, Zweite Bürgermeisterin Hamburgs, das Staffelholz an die BUGA 2015 Havelregion, die sich und das Havelland ebenfalls kurz präsentieren wird.

Eine Reise durch 80 Gärten um die Welt geht zu Ende © Axel Baumann

Öffentliche Abschlussfeier mit zeremonieller „Staffelstabübergabe“

Von 18-19.15 Uhr findet die öffentliche Abschlussfeier auf der Hauptbühne Süd statt. Die Band „JoCo“ (melodiöse Popmusik aus Ostfriesland), der Jugend-Show Musikkorps Ahoy Hamburg und Jochen Wiegand mit der igs-Parkband, “The Walking Bushmen” bilden den musikalischen Rahmen der Feier. Dorothee Stapelfeldt, Hamburgs Zweite Bürgermeisterin, überreicht mit einem Grußwort  das “Staffelholz“ an die BUGA 2015 Havelregion. Das Staffelholz in Empfang nehmen werden die Vertreter der fünf BUGA-Kommunen: Dr. Dietlind Tiemann, Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel, Roy Wallenta, Bürgermeister der Stadt Premnitz, Ronald Seeger, Bürgermeister der Stadt Rathenow, Jens Aasmann, Amtsdirektor des Amtes Rhinow und Bernd Poloski, Bürgermeister der Hansestadt Havelberg. Anschließend präsentiert sich die BUGA 2015 Havelregion mit einem kurzen Imagefilm, einer Gedichtrezitation und zwei Stücken der Band „Jacaranda“ („ein kunstvolles Geflecht aus Klassik, Blues, Folk und Jazz“). 

Datum:13. Oktober 2013
Uhrzeit: 18 – 19.15 Uhr
Ort: Hauptbühne Süd

die Monorailbahn fährt durch die Welt der Häfen Richtung Endstation © Dagmar Krappe

Stefan Gwildis & Band

Zum krönenden Abschluss entern Stefan Gwildis & Band gegen 19.30 Uhr die igs-Bühne. Mal nachdenklich, mal romantisch, mal flapsig-locker-flockig, so kommt das aktuelle Album „frei händig“ von Stefan Gwildis daher. Und mit seinem gleichnamigen Programm wird der stimmgewaltige 54-Jährige auch das Gartenschau-Publikum garantiert im Sturm erobern. Wer bislang nur Gwildis Soul-Adaptionen bekannter Motown-Klassiker kennt, wird jetzt in seinen neuen Songs eine weitere Facette des Soulbruders der Hamburger Herzen (Hamburger Abendblatt) entdecken. Und wer Gwildis bereits live erlebt hat, weiß, dass der geborene Entertainer (Frankfurter Neue Presse) nicht nur musikalisch einen höchst abwechslungsreichen Abend garantiert, sondern auch durch seine unvergleichliche physische Präsenz, die dem Zuschauer das Gefühl gibt: An keinem Platz sonst wäre der Künstler in diesem Moment lieber als eben auf dieser Bühne. 

Datum: 13. Oktober 2013
Uhrzeit: 18.00
Ort: Hauptbühne Süd

Floraler Abschluss in den Blumenhallen

Bei der großen Abschlussschau „Goodbye Johnny, warst mein bester Freund“ (11.-13.10.2013) zeigen die Veranstalter noch mal ein florales Potpourri aus dem Norden, außerdem punktet die Hallenschau „Flussaufwärts, von der Elbe an die Havel“ (05.-13.10.2013) mit der Vielfalt aus der Region Berlin-Brandenburg, wo die beiden kommenden großen Gartenschauen stattfinden – in 2015 im Havelland, 2017 in Berlin!

Uhrzeit: 9-19 Uhr,  Ort: Blumenhalle 1 und 2


Informationen

igs – Internationale Gartenschau Hamburg 2013
Am Inselpark 1
21109 Hamburg
Tel. 01805 042013 (14Ct./Min. aus dem dt. Festnetz. Mobil max. 42 Ct./Min.)
www.igs-hamburg.de

Öffnungszeiten:
171 Tage vom 26. Apr. – 13. Okt. 2013, tägl. von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Einlasszeit bis 19 Uhr

Preise:
Erwachsene: Tageskarte 21 €, Dauerkarte 110 €, Feierabendticket (ab 17 Uhr) 9 €
Kinder und Jugendliche (7 – 17 J.): Tageskarte 6 €, Dauerkarte 28,50 €
Kinder unter 7 J. freier Eintritt

Monorailbahn (Fahrtdauer 15 – 20 Minuten): Erwachsene 7,50 €, Kinder und Jugendliche (7 – 17 J.) 2,50 €

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , ,

Kommentare sind geschlossen