Hundertwasser in Hameln

11. Januar 2013 | Von | Kategorie: Niedersachsen

„Im Einklang mit der Natur zu bauen und zu leben“ – ein Thema, so aktuell wie nie zuvor und die lebenslange Philosophie von Friedensreich Hundertwasser.

Friedensreich Hundertwasser - Yellow Last Will, 1971 © Namida AG, Glarus

Mit seinen außergewöhnlichen Bauformen und spektakulären Aktionen für mehr Umweltbewusstsein erlangte er weltweite Aufmerksamkeit für das Beziehungsgeflecht „Mensch und Natur“. In der Bildkunst sorgte er mit neuen Techniken, z.B. das Malen mit fluoreszierenden Farben, für Furore und zählt zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts.

Friedensreich Dunkelbunt Regentag Hundertwasser (1928-2000), sein Name ist Programm und seine Kunst so bunt und augenfällig, dass sie Jung und Alt begeistert. Das nach Hundertwassers Vorstellungen von 1983 bis 1985 gebaute Haus in Wien ist weltberühmt und wird noch heute von Millionen Touristen besucht.

Ab Januar 2013 ist Hundertwassers grafisches Werk zu Gast in Hameln. Labyrinthe, Spiralen und Farben, die auch bei Nacht leuchten, werden sicherlich die Bevölkerung der weltbekannten Rattenfängerstadt im Weserbergland, als auch dessen Besucher in ihren Bann ziehen. Fotos und Berichte über das spannende Leben des Österreichers, die von ihm entworfenen Briefmarken und Nummernschilder sowie Plakate für Umweltschutzorganisationen geben einen nachhaltigen Einblick in die Intention und Gefühlswelt des Mannes, der die gerade Linie für gottlos hielt.

Die Ausstellung ist vom 13. Januar bis 07. Juni 2013 täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr im Hochzeithaus in Hameln, Osterstraße 2 zu sehen.

Die Eintrittspreise pro Person betragen für Erwachsene 6,50 Euro (Ermäßigt 5,50 Euro), für Gruppen ab zehn Personen vier Euro, Schülergruppen und Kindergärten ab zehn Personen 2,50 Euro inklusive zwei Begleitpersonen frei. Zusätzlich gibt es die Familienkarte I (Ein Erwachsener + zwei Kinder bis 14 Jahre) zum Preis von acht Euro sowie die Familienkarte II (Zwei Erwachsene + vier Kinder bis 14 Jahre) zum Preis von 15,00 Euro.

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden an den Wochenenden und Feiertagen um 15.00 Uhr statt. Hierfür sind zusätzlich zum Eintrittspreis drei Euro zu entrichten.

Weitere Informationen gibt bei der Tourist-Information Hameln unter der Telefonnummer 05151 – 957823, unter hundertwasser@hameln-tourismus.de oder unter www.hameln.de und www.extramax.de.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen