igs 2013 – behindertengerecht

8. April 2013 | Von | Kategorie: Hamburg

igs 2013 will für Menschen mit Behinderung erlebbar sein

Eine Gartenschau und ein öffentlicher Park haben heute den Anspruch möglichst barrierefrei zu sein, damit alle Menschen unabhängig von ihrem Alter, ihrer Herkunft oder ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten zu Besuchern werden können. Die igs 2013 hat dies zu einer ihrer Aufgaben gemacht und hat den  Hauptrundweg zu 100 Prozent barrierefrei gestaltet. Auch die 80 Gärten sind fast alle erlebbar. Aktuell wird das Gelände mit betroffenen „getestet“, um das Angebot anzupassen und Schritt für Schritt zu optimieren.

igs Hamburg 2013 - Welt der Religionen

Im Planungsprozess für die Gartenschau hat die igs 2013 Workshops mit Vereinen und Verbänden für Menschen mit Beeinträchtigungen durchgeführt, um die Bedürfnisse für eine barrierefreie Gartenschau zu ermitteln. Anhand einer Checkliste wurden die wichtigsten Bedarfe umgesetzt:

So ist natürlich die Anreise zur igs 2013 barrierefrei – ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem eigenen Auto – sowohl die S-Bahn Station HH-Wilhelmsburg als auch die Parkplätze sind entsprechend ausgerüstet bzw. bieten Services. Die igs 2013 stellt kostenfrei E-Scooter, Rollstühle und Rollatoren für Besucherinnen und Besucher zur Verfügung.

Die igs 2013 bietet Besucherinnen und Besuchern Unterstützung an, wenn sie nicht (mehr) allein das igs-Gelände erkunden können: Zum Rollstuhl kann kostenfrei eine Schiebehilfe gebucht werden, die für maximal 4 Stunden an der Seite des Gastes sein wird. Gleichzeitig erzählt diese Person Informatives zum Park, unterstützt in der Gastronomie und hilft dem Gast, sich auf dem Gelände zurecht zu finden. Gäste mit Geh- oder Sehbehinderungen können selbstverständlich den gleichen Service in Anspruch nehmen.

in der Gartenschaubahn gibt es spezielle Abteile für Rollstuhlfahrer

Für gehörlose, blinde und sehbehinderte Menschen werden Führungen durch entsprechend ausgebildete Führer angeboten.

An der Hauptbühne am Südpunkt des Geländes wird eine Induktionsschleife bis ca. 10 Meter vor der Bühne in den Boden eingelassen. Innerhalb dieser Schleife können hörgeschädigte Besucher über ihre Hörgeräte das Geschehen auf der Bühne verfolgen. Außerdem gibt es eine Induktionsschleife an der Bühne am i-Punkt GRÜN in der Blumenhalle – damit sind alle Vorträge im i-Punkt GRÜN auch für Schwerhörige erlebbar.

Ab dem 26. April 2013 stellt die igs eine Smartphone-App zur Verfügung. Der App liegt ein Geländeplan zugrunde, mit dem sich die Besucher durch den Park navigieren können. An ausgewählten Standorten werden Informationen zu Gärten, Pflanzungen, Serviceeinrichtungen und zahlreichen weiteren Attraktionen angezeigt. Außerdem können verschiedene Touren ausgewählt werden, so dass unsere Gäste informativ über das Gelände begleitet werden.

Jede WC-Anlage auf dem igs-Gelände ist mit einer behindertengerechten Toilette ausgestattet.

Außerdem steht am Haupt- sowie am Westeingang ein taktiles Geländemodell für Blinde und Sehbehinderte zur Verfügung.

E-Scooter, Rollstühle und Rollatoren sollten telefonisch unter der Servicenummer 01805/042013 oder schriftlich unter info@remove-this.igs-hamburg.de reserviert werden. Jede Reservierung wird schriftlich bestätigt mit dem Hinweis, wann und wo die Mobilitätshilfe abgeholt werden kann. Alle Führungen sind sowohl über die Servicenummer als auch über das Internet unter www.igs-hamburg.de buchbar.

Informationen

igs – Internationale Gartenschau Hamburg 2013
Am Inselpark 1
21109 Hamburg
Tel. 01805 042013 (14Ct./Min. aus dem dt. Festnetz. Mobil max. 42 Ct./Min.)
www.igs-hamburg.de
Öffnungszeiten:
171 Tage vom 26. Apr. – 13. Okt. 2013, tägl. von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Einlasszeit bis 19 Uhr
Preise:
Erwachsene: Tageskarte 21 €, Dauerkarte 110 €, Feierabendticket (ab 17 Uhr) 9 €
Kinder und Jugendliche (7 – 17 J.): Tageskarte 6 €, Dauerkarte 28,50 €
Kinder unter 7 J. freier Eintritt

Zahlreiche Sommer-Sonderangebote unter:
http://www.igs-hamburg.de/aktuelles/aktionsangebote/

Monorailbahn (Fahrtdauer 15 – 20 Minuten): Erwachsene 7,50 €, Kinder und Jugendliche (7 – 17 J.) 2,50 €

Restaurant im alten Wasserwerk:
Wasserwerk Wilhelmsburg
Kurdamm 24
21107 Hamburg
Tel. 040 75062203
Di – So 11 – 22 Uhr
www.restaurant-wasserwerk-wilhelmsburg.de

Buchtipp für alle Gartenschaufreunde
Das offizielle Buch zur igs 2013 „In 80 Gärten um die Welt“ bietet auf über 330 Seiten Informationen zu den einzelnen Gärten und sonstigen Attraktionen während der Zeit der Gartenschau und gibt weitere „grüne Ausflugstipps“ rund um die Hansestadt. Erschienen ist das Buch im Ellert & Richter Verlag und kostet 5,95 € (ISBN 978-3-8319-0490-7). Es ist im Buchhandel oder online zum Beispiel bei Thalia oder Amazon erhältlich.

© Fotos: Dagmar Krappe, Axel Baumann

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen