Im „silbernen Wal“ zwischen Wissenschaft und Abenteuer

17. April 2014 | Von | Kategorie: Bremen

Das Universum® Bremen steckt voller Erkenntnisse nach dem Motto „mitmachen, erleben und verstehen“

„Sag es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich daran erinnern.
Beteilige mich – und ich werde es verstehen.“
(Lao Tse)

Seit September 2000 gibt der „silberne Wal“, das Science Center des Universums® Bremen, schon spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaft. Seit 2007 besteht das Universum® Bremen aus drei Elementen, dem Science Center, der SchauBox und dem Außengelände EntdeckerPark.

Im 4.000 m2 großen Science Center befinden sich die Dauerausstellungen der Expeditionen „Mensch“, „Erde“, „Kosmos“ sowie der Kinderbereich „Milchstraße“ (für 3- bis 8-Jährige).

Die Themenbereiche sollen Besucher zum selbständigen Forschen und Entdecken animieren, weshalb sie „Expeditionen“ genannt werden. Rund 300 Stationen zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen gibt es im „silbernen Wal“.


Die Expedition „Mensch“ beginnt im Moment der Zeugung und führt bis in die geheimnisvollen Welten des menschlichen Geistes. Bei der Expedition „Erde“ geht es vom Mittelpunkt des Planeten in die luftigen Höhen der Atmosphäre. Magnetismus, Erdbeben und Vulkanismus werden simuliert. Welche Wege suchen sich Wasserströme? Wie entsteht ein Tornado? Dies sind spannende Fragen, die aktiv beantwortet werden. Die Expedition „Kosmos“ startet mit einer Reise durch das Weltall. Die Sterne werden erkundet, genauso wie die kleinsten Bausteine der Materie. Und tatsächlich kann man über seinen Schatten springen.


Jede Expedition erzählt eine Geschichte. Die individuelle Reise beginnt im Erdgeschoss und endet im dritten Stock im Themenbereich „Zeit“. Was oft wie Zauberei wirkt, ist naturwissenschaftliche Realität. Im Science Center geht alles mit rechten Dingen zu – spielerisch lernen Besucher die Gesetze der Naturwissenschaft kennen.

Im rostroten Würfel „Schaubox“ werden wechselnde Sonderausstellungen zu Themen wie Schokolade, Farbe und Formen der Natur, erneuerbare Energien oder Teilchenphysik geboten. Die DenkArena eignet sich für Shows, Vorträge, Schulklasseneinführungen, Seminare und sonstige Events. Auch das Restaurant „Kubus“ mit Sonnenterrasse befindet sich in diesem Gebäude.


Im 5.000 m2 großen EntdeckerPark kann unter freiem Himmel experimentiert, gespielt oder einfach nur beobachtet werden. Das Gelände bietet Bewegung für Geist und Körper an zirka 25 Mitmachstationen wie einem Kriechtunnel, einer begehbaren Wasserglocke oder einer Camera Obscura. Das Wahrzeichen ist der „Turm der Lüfte“ mit 27 Metern Höhe, die über 188 Stufen erklommen werden müssen. Der Turm bietet nicht nur einen perfekten Ausblick über das Gelände, sondern ermöglicht auch Einsichten. Auf vier Ebenen gibt es Experimente zu den Themen Luft, Wind und Wetter, Schwerkraft und Energie. Überraschungen bieten ein Aqua-Jojo, eine Wetterstation und ein Himmelsfenster.

Informationen
Anfahrt
Das Universum® Bremen liegt direkt an der A27 Bremen – Bremerhaven. Von der A1 geht es am Bremer Kreuz auf die A7 Richtung Bremerhaven. Von der Ausfahrt Horn-Lehe/Universität sind es noch zwei Minuten bis zur Wiener Straße in der Nähe des Bremer Bürgerparks. Vom Bremer Hauptbahnhof fährt die Straßenbahnlinie 6 in 15 Minuten Richtung Universität zum Universum® Bremen (Haltestelle Universität/NW1).


Universum® Bremen
Wiener Str. 1a
28359 Bremen
Tel. 0421 33 46-0
www.universum-bremen.de
Öffnungszeiten
Mo – Fr 9 – 18 Uhr, Sa, So, feiertags 10 – 18 Uhr

Wer übernachten möchte, kann dies im Atlantic Hotel (Kategorie 4 Sterne), das direkt an das Universum® Bremen grenzt:
Atlantic Hotel
Wiener Straße 4
28359 Bremen
Tel. 0421 2467-0
www.atlantic-hotels.de

© Dagmar Krappe (Text und Fotos)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen