Im Norden wird es kriminell

8. November 2013 | Von | Kategorie: Schleswig-Holstein

Kriminelle Weihnachten in der Lübecker Bucht und der Hansestadt Lübeck

© Windspiel Verlag Scharbeutz

Weihnachten … Fest der Liebe. Zeit der Einkehr und Besinnung, Geschenke unterm Tannenbaum, glückliche Kinderaugen, der Festtagsbraten im Ofen, die Familie in Harmonie vereint. Sie sind der Meinung, das sei entschieden zu viel der Idylle? Das haben die Autoren und Autorinnen des Krimibandes ganz genauso empfunden und sich deshalb mit großer Lust daran gemacht, diese postkartenschöne Fassade mit ihrer mörderischen Energie niederzureißen.

Das Ergebnis sind vierundzwanzig spannende, skurrile, amüsante und rabenschwarze Geschichten, die einen tiefen Blick in menschliche Abgründe gewähren. Her wird erdrosselt, vergiftet und anderweitig um die Ecke gebracht, als gäbe es kein Morgen mehr. So ist der Leser gefesselt von der Jagd auf den Obdachlosen Hannes, die ein überraschendes Ende parat hält (Eva Almstädt, Die weihnachtlichen Vergnügungen der Robin-Hood-Gesellschaft), reibt sich vor Schadenfreude die Hände (Monika Buttler, Eine schöne Bescherung) und lässt sich gerne von der kleinen Mattie in ihre ganz eigene Welt entführen, die mehr zu bieten hat, als man vermuten würde (Heike Denzau, Augenblicke). 240 Seiten, Preis 12,90 Euro, ISBN 978-3-944399-04-1

Krimineller Reiseführer Sylt

© Windspiel Verlag Scharbeutz

So heißt der neue Kurzgeschichtenband, der im Windspiel Verlag Scharbeutz erschienen ist. Er ist der vierte in der erfolgreichen Reihe „Kriminelle Reiseführer“. Nachdem in den ersten beiden Bänden die Ostseeküste und im dritten die Hansestadt Hamburg anhand von Kurzkrimis und Skizzen erkundet wurden, hat es den Windspiel Verlag mit seinen Autoren nun zur schönen Nordseeinsel Sylt gezogen.

Der Leser schwankt zwischen Schadenfreude und Mitleid mit dem Mann, der sich den Urlaub auf der Insel sicher ganz anders vorgestellt hat (Sina Beerwald, Wenn‘s am schönsten ist), verfolgt mit angehaltenem Atem den überraschenden Wendungen, die in der Nordseeklinik für Aufregung sorgen (Bettina Dethloff, Die Blutprobe) und amüsiert sich über Trine, die ihre Probleme kurzerhand auf ihre ganz eigene Art löst (Regine Kölpin: Die Dachschindeln von St. Severin).

Versehen sind die spannenden Geschichten mit Tatortskizzen der jeweiligen Schauplätze, die es dem Leser möglich machen, den Gedanken und Spuren der Täter und Opfer zu folgen. Reale Informationen zu den beliebten Badeorten der Insel dürfen natürlich nicht fehlen und machen dieses unterhaltsame Buch zu einem „Reiseführer“ besonderer Art. 224 Seiten, Preis 12,90 Euro, ISBN 978-3-944399-01-0

Nähere Informationen zu beiden und weiteren Büchern unter www.windspiel-verlag.de.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen