Kopflos auf Rügen – „Im Schatten des Todes“

22. Juli 2017 | Von | Kategorie: Mecklenburg-Vorpommern

Vom 24. Juni bis zum 9. September 2017 finden die Störtebeker-Festspiele auf der Naturbühne Ralswiek auf Rügen statt.

Alle Jahre wieder treffen sich Klaus Störtebeker, Goedeke Michels und weitere Vitalienbrüder zu einem frisch gezapften Bier auf der Naturbühne Ralswiek auf Rügen, um neue Abenteuer zu bestehen. Nur in diesem Jahr wird es das letzte Treffen sein, wenn die Geschichte Realität wird. Doch Totgesagte leben bekanntlich länger, und so wird der Seeräuber ganz sicher auch 2018 wieder sein Schwert rasseln lassen.

Aber zunächst schreiben wir das Jahr 2017 oder besser das Jahr des Herrn 1400. Im friesischen Marienhafe haben die Piraten ihr Winterquartier gefunden. Als sie den Hamburger Pfeffersäcken einen Besuch abstatten, plündern sie ausgerechnet den Speicher des Bürgemeisters Kersten Miles. Daraufhin beschließt der Hamburger Rat, massiv gegen die Piraterie vorzugehen. Angeführt wird die Jagd auf Klaus Störtebeker und seine Mannen durch den ehrgeizigen und machtbesessenen Kaufmann Simon von Utrecht.

Herrscher über das Brookmerland und Marienhafe sind Keno tom Brok und seine Schwester Tetta tom Brok, die sich in Störtebeker verliebt hat. Mächtiger und gieriger Nachbar der tom Brok Familie ist Hisko Abdena, der Probst von Emden, der schon länger von einer Ehe mit Tetta tom Brok träumt. Um auf andere Weise an das Brookmerland zu kommen, bietet er dem Hamburger Bürgermeister seine Dienste an und verspricht, Likedeeler Klaus Störtebeker gefangen zu nehmen und lebend nach Hamburg auszuliefern.


*Die 360°-Videowiedergabe wird nicht von jedem Browser unterstützt.

Während der Hochzeitsfeier von Klaus und Tetta überfällt Hisko Abdena Marienhafe. Klaus Störtebeker besiegt ihn im Zweikampf. Doch Keno tom Brok begnadigt Hisko Abdena ohne die verheerenden Folgen zu bedenken. Simon von Utrecht hat längst neue Intrigen und Allianzen gesponnen. Ein guter Freund, der mächtige Graf zu Holland, verpflichtet Klaus Störtebeker gegen gute Bezahlund die Hochseeinsel Helgoland zu bewachen. Hier gerät er in den Hinterhalt von Utrechts und wird schließlich zusammen mit vielen seiner Gefährten im Oktober 1401 auf dem Hamburger Grasbrook enthauptet.

Bastian Semm mimt auch in diesem Jahr den berüchtigten Seeräuber. Schauspielerkollege Andreas Euler spielt den Goedeke Michels bereits zum fünften Mal. Auch in diesem Sommer sind es wieder rund 150 Mitwirkende, 30 Pferde und vier Schiffe, die auf „hoher See“ füreinander und gegeneinander kämpfen. Jede Vorstellung endet mit einem Feuerwerk über dem „Großen Jasmunder Bodden“.

Informationen

Störtebeker Festspiele – 25. Saison

24. Juni bis 9. September 2017
Mo – Sa, jeweils um 20 Uhr (Dauer ca. 3 Stunden)
Eintrittspreise je nach Kategorie:
Erwachsene 12 bis 34 €
Kinder bis 15 Jahre 10 bis 25 €

Störtebeker Festspiele GmbH & Co. KG
Am Bodden 100
18528 Ralswiek/Rügen
Tel. 03838 31100
E-Mail: info@stoertebeker.de
www.stoertebeker.de

Vorprogramm Greifvogelschau „Könige der Lüfte“
Mo – Sa, jeweils um 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Kinder bis 15 Jahre 3 Euro
www.falknerei-walter.de

Anreise
Die Naturbühne Ralswiek liegt direkt an der B96, 5 Kilometer nördlich von der Inselhauptstadt Bergen auf Rügen kommend, in Richtung Sassnitz.

Übernachtungsmöglichkeit
PRECISE RESORT Rügen
Neddesitz
18551 Sagard
Tel. 038302 95
www.precisehotelruegen.de

141 Hotelzimmer und 86 Apartments. Preise inkl. Erlebniswelt SPLASH.

Allgemeine Informationen

Tourismuszentrale Rügen GmbH
Circus 16
18581 Putbus
Tel. 03838 807780
www.ruegen.de

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Konrad-Zuse-Str. 2
18057 Rostock
Tel. 0381 4030550
E-Mail: info@auf-nach-mv.de
www.auf-nach-mv.de

© 2017

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , ,

Kommentare sind geschlossen