Kreuzfahrtträume beginnen auf der Elbe

22. Januar 2013 | Von | Kategorie: Hamburg

„Cruise Liner in Hamburg 2013“ mit Kreuzfahrtplaner, vielen Schiffsporträts und Reportagen

Kreuzfahrer in Hamburg – das ist eine ununterbrochene Erfolgsgeschichte. Sie begann mit dem triumphalen Premieren-Besuch der „Queen Mary 2“ im Juli 2004, der eine wahre Euphorie entfachte. Jahr für Jahr kommen mehr Kreuzfahrtschiffe in den größten deutschen Seehafen.

2010 wurde erstmals die „Schallgrenze“ von über 100 Anläufen geknackt, 2011 waren es 119, 2012 schon 166, und für 2013 sind 179 prognostiziert. Rund eine halbe Million Passagiere wird die Hansestadt willkommen heißen.

Das Jahrbuch „Cruise Liner in Hamburg“ hilft Reisenden wie Sehleuten, den Durchblick zu behalten. Sorgfältig sind hier alle erwarteten Schiffe mit genauen An- und Ablegezeiten und den jeweiligen Liegeplätzen dokumentiert. Aber nicht in langweiliger Tabellenform, sondern im Magazinformat mit einem umfassenden Textteil und über 350 Hochglanzbildern – also optisch wie grafisch opulent ausgestattet.

Alle 35 Luxusliner, die 2013 Kurs auf die Elbmetropole nehmen, werden auf mindestens einer Doppelseite ausführlich mit Stärken und Schwächen sowie ihren technischen Daten und mit vielen Bildern vorgestellt. Hinzu kommen Reportagen rund um maritime Themen.

Dazu nur einige Beispiele. Die historischen Landungsbrücken in St. Pauli, bedeutendes Wahrzeichen am Hafenrand, wurden jüngst aufwändig saniert, vor steigenden Hochwasserpegeln geschützt und wasserseitig um eine attraktive Promenade bereichert. Vor welchen Herausforderungen standen die Ingenieure bei dem technisch komplizierten Unterfangen? Wie kommt ein bodenständiger Diplombraumeister aus Hessen zu einem Job auf See? Und wie sieht sein Alltag an Bord der „AIDAblu“ im weltweit ersten schwimmenden Brauhaus aus? Welche Aufgaben haben Schiffsärzte und wie geht es in einem Schiffshospital zu? Was tun Reedereien, um ihre Schiffe umweltfreundlicher zu betreiben? Wie sicher sind die Giganten der Meere? Auf all diese Fragen finden die Leser umfassende, spannend und informativ geschriebene Antworten.

„Cruise Liner in Hamburg“ erscheint bereits im siebten Jahrgang und gilt für viele Hamburger, Hamburg-Besucher und natürlich Kreuzfahrer mittlerweile als das Standardwerk nicht nur für das „Schiffe gucken“, sondern auch als ideale Vorbereitung für die nächsten Kreuzfahrten ab Hamburg.

Eingeleitet wird das Magazin von Frank Horch, Wirtschaftssenator der Hansestadt, dem Managing Director des Hamburg Cruise Center, Gerd Drossel, sowie Dr. Christian Breitzke, dem Ersten Vizepräsidenten des Hamburger Hafen-Klub e.V.

Werner Wassmann • Susanne Opatz, Jahrbuch 2013: „Cruise Liner in Hamburg“, 226 Seiten, mehr als 350 Farbfotos, Eurocaribe Druck und Verlag GmbH, Hamburg – 1. Februar 2013 – ISBN 978-3-9814001-3-7. Erhältlich im Buchhandel oder direkt per Fax 040-439 72 64 oder E-Mail verlag@eurodruck.org. Preis 14,80 Euro zzgl. Versandkosten.

Nähere Informationen: www.cruise-liner-in-hamburg.de

Das nächste Jahrbuch erscheint im Februar 2014.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen