Künste an der Küste

22. Februar 2013 | Von | Kategorie: Schleswig-Holstein

Internationale und regionale Künstler laden zu Ausstellungsbesuchen an die Nordsee ein

Kunst erleben - an der Nordsee in Schleswig-Holstein © www.nordseetourismus.de

Endloser Horizont, blaues Meer, kräftiges Grün und die charakteristischen Züge der Küstenbewohner – die kraftvolle Landschaft und die Menschen der Nordseeküste haben von jeher Künstler in ihrem Schaffen inspiriert. Beeindruckende Sammlungen wie im Museum Kunst der Westküste auf der Insel Föhr geben Zeugnis davon. Stiftungen wie die Nolde-Stiftung in Seebül, das Nissen-Haus in Husum oder das Haizmann-Museum in Niebüll präsentieren die faszinierenden Arbeiten nordischer Künstler. Projekte wie kunst:raumsyltquelle oder Kunst-Klima in Eiderstedt schaffen Räume für Inspiration, künstlerisches Wirken und Begegnungen.
Zahlreiche Museen und Ausstellungen machen die Nordseeküste zu einem El Dorado für Kunstliebhaber.

Das Museum Kunst der Westküste auf Föhr ist längst zum Besuchermagneten avanciert. Die beachtliche Sammlung umfasst derzeit etwa 500 Gemälde und grafische Werke. Die Bilder der Sammlung sind zwischen 1830 und 1930 entstanden und dokumentieren auf vielfältige Weise die Lebenswelten der kontinentalen Nordseeküste. Vom 3. März bis 2. Juni 2013 präsentiert das Museum die Fotoausstellung Inselmenschen des international renommierten Künstlers Ulrich Mack. Für die vergleichende Studie hat der World Press Preisträger und langjährige Stern-Fotograf die Bewohner der nordfriesischen Insel Pellworm und von Harkers Island vor der Küste North Carolinas in den USA aufgenommen. www.mkdw.de

Inspiriert von Horizont und Meer

Das NordseeMuseum Husum – Nissenhaus zählt zu den traditionsreichsten Museen an der Westküste Schleswig-Holsteins. Einheimische und Gäste erleben hier die kulturellen Entwicklungen und Traditionen an der Nordseeküste. Ab 21. April 2013 zeigt die Ausstellung Von Storm zur Republik Husum in der Fotografie von 1860 bis 1920. www.museumsverbund-nordfriesland.de

Weite Horizonte, üppige Wolkengebilde, blaue Wasserläufe und gelbe Rapsfelder: Als Sohn des Nordens hat Emil Nolde die expressionistische Malerei geprägt. Emil Nolde wurde 1867 im Dorf Nolde bei Tondern geboren. 1927 zog er mit seiner Ehefrau nach Seebüll, wo er 1956 verstarb. Die Nolde-Stiftung bewahrt das Erbe des Künstlers. In jährlichem Wechsel wird ein Querschnitt durch das Gesamtwerk des Malers gezeigt. Am 1. März 2013 startet die Nolde-Stiftung Seebüll mit einer neuen Ausstellung in die Saison. Ein besonderes Highlight sind die Ausflüge mit dem Nolde-Boot: Die Nolde-Stiftung Seebüll hat im Juli 2009 das historische Fischerboot von Emil Nolde originalgetreu nachbauen lassen. Dieses Boot kann für eine einstündige Tour mit Staker gebucht werden – wahlweise mit oder ohne landeskundlicher Führung. www.nolde-stiftung.de

Plastiken, Bilder, grafische sowie kunstgewerbliche Arbeiten voller Einfühlungsvermögen und formalem Erfindungsreichtum: Das Richard Haizmann Museum in Niebüll präsentiert eine Werkauswahl des gleichnamigen Bildhauers, Malers und Grafikers, der seit 1934 bis zu seinem Tode im Jahre 1963 in Niebüll lebte. Darüber hinaus zeigt das Museum in wechselnden Ausstellungen Kunst der Klassischen Moderne wie der Gegenwart. Die Werke norddeutscher und skandinavischer Künstler bilden in diesem Zusammenhang ebenso einen Schwerpunkt wie konstruktiv oder konkret arbeitende Künstler.  www.haizmann-museum.de

Inspiriert von der Weite des Horizonts und der Intensität der Farben lässt Geesche Nordmann Bilder im Wechselspiel von Wildheit und Sanftmut auf der Leinwand entstehen. In ihrem Atelier in Reussenkoege, mitten in der nordfriesischen Marsch, entstehen Werke in Öl, Acryl, Aquarell oder auch in Siebdrucktechnik. Ihre Motive sind mal gegenständlich, mal abstrakt. Immer wieder trägt Geesche Nordmann ihre Kunst auch in den Alltag. Im benachbarten Bredstedt hat die Künstlerin mit leuchtenden Fassaden-Farben und beschwingten Mustern das tanzende Haus am Markt geschaffen. Auf Gummistiefeln vertreiben ihre fröhlichen Designs Schietwetter-Laune. Mit dem Buchprojekt Bertha vom Deich illustriert Geesche Nordmann die Geschichten eines nordfriesischen Deichschafes. Im November 2012 ist der zweite Band unter dem Titel Bertha will zur Massaaasche erschienen. www.gesche-nordmann.com

Kultururlaub an der Nordseeküste

Die Nordseeinsel Sylt war und ist immer wieder Quelle künstlerischer Inspiration. Die Stiftung kunst:raumsyltquelle wird diesem Phänomen gerecht. In der Galerie im Quellenhaus ist das ganze Jahr über die internationale Kunstszene zu Gast. Ausstellungen, oft in Zusammenarbeit mit Museen und Galerien, zeigen Trends und Entwicklungen in der bildenden Kunst. Workshops und Arbeitsstipendien bieten jungen Künstlern Entfaltungsmöglichkeiten. www.kunstraum-syltquelle.de

Ideales Klima für Kunstschaffende bietet auch die Halbinsel Eiderstedt. Kunst-Klima ist ein Projekt von über 50 Eiderstedter Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit gemeinsamen Ausstellungen und Broschüren einer interessierten Öffentlichkeit vorstellen. Beispielhafte Werke sind in den Räumen des Fördervereins für Kunst und Kultur Garding/Eiderstedt e. V. im Alten Rathaus zu sehen. www.tz-eiderstedt.de

Natur trifft Kultur: Um Kunst zu genießen, muss man an der Nordsee Schleswig-Holstein nicht unbedingt ins Museum. Mehr als 20 Skulpturen entlang der Küste bilden das Kunstband am Nationalpark Wattenmeer. Skulpturen, Skulpturengruppen oder künstlerisch gestaltete Sitzbänke verschaffen den Besuchern der Küstenlandschaft überraschende Begegnungen auch außerhalb musealer Räume. Die Werke sind teils von regional berühmten, teils von jungen und wenig bekannten Künstlern geschaffen und greifen die Auseinandersetzung zwischen Mensch und Natur mit Titeln wie Gemeinsam einsam oder mythisches Zeichen thematisch auf. www.nationalpark-wattenmeer.de

Mehr Informationen zum Kultururlaub an der Nordsee erhalten Interessierte telefonisch unter 048 41 – 89750 sowie im Internet unter www.nordseetourismus.de.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen