Meine Stadt, mein Fluss, meine Badeinsel

15. Juli 2013 | Von | Kategorie: Bremen

Leinen los für Wasserratten bei der Haake-Beck BadeinselRegatta

Leuchtendrote Badeinseln, 200 Wagemutige und zahlreiche Schaulustige an der Weser: In der Hansestadt weiß man sofort, was diese Zeichen bedeuten. Schon zum 14. Mal findet am 27. Juli 2013 die Haake-Beck BadeinselRegatta statt, die Jahr für Jahr mehr Fans gewinnt – 65.000 Zuschauer ließen sich dieses Spektakel 2012 nicht entgehen.

Mit Spaß und Muskelkraft voraus

Haake-Beck BadeinselRegatta © Brauerei Beck & Co (www.haake-beck.de)

Ab 14 Uhr erwartet Teilnehmer und Zuschauer sommerlich-maritime Biergartenatmosphäre am Martinianleger. Für Begeisterung sorgt traditionell die erste Aufgabe für die bereits qualifizierten Teilnehmer: Es gilt, Geschick und Balance zu beweisen beim Versuch, 100 über die Weser gespannte Badeinseln zu überqueren – und das trockenen Fußes. Für jede bezwungene Badeinsel erwartet die mutigen „Wasserläufer“ ein Liter Haake-Beck. Um 17.30 Uhr fällt dann der Startschuss zur Haake-Beck BadeinselRegatta: Begleitet von kräftiger Unterstützung durch Zuschauer und Fanclubs paddeln insgesamt 100 Teams à zwei Personen um die Wette. Allerdings dürfen dabei nur Arme und Beine eingesetzt werden – weitere Hilfsmittel sind nicht erlaubt, um die 1,6 Kilometer lange Strecke zwischen Martini-Anleger und Café Sand zu bewältigen. Welche Technik und welches Outfit ein zügiges Vorankommen erleichtern, ist der Fantasie der Wassersportler überlassen. Je ausgefallener Bewegung und Kleidung sind, desto mehr Fans gewinnen die Teams am Weserufer. Die Bestmarke der Regatta liegt übrigens bei 21,33 Minuten und stammt aus dem Jahr 2009 – vielleicht gelingt es ja 2013, diesen Rekord zu brechen.

Vor dem Spiel ist nach dem Spiel: Ab 19.30 Uhr heizt Live-Musik am Weser-Strand allen Feierlustigen noch weiter ein. Den krönenden Abschluss der Haake-Beck BadeinselRegatta bildet das beliebte und farbenfrohe Feuerwerk auf der Weser.

Weitere Informationen rund um die Regatta und Übernachtungsmöglichkeiten in Bremen gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, Service-Telefon  04 21 / 30 800 10 oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen