Mit dem GPS-Gerät auf Schatzsuche

21. September 2013 | Von | Kategorie: Hamburg

Geocaching verbindet die Gartenschau mit Partnerprojekten in der Metropolregion

Rund um die Gartenschau igs in Hamburg-Wilhelmsburg gibt es versteckte Schätze, die es mit Hilfe der Koordinaten und einem GPS-Gerät aufzuspüren gilt. Die sogenannten „Caches“ befinden sich in der Metropolregion – bei Partnerprojekten der internationalen Gartenschau.

igs - Wasserwelten © Axel Baumann

Von Ahlenmoor bis Lenzen an der Elbe, von Bad Bodenteich bis Pinneberg – In Zusammenarbeit mit touristisch und landschaftlich herausragenden Ausflugszielen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern hat die igs 2013 elf neue Caches versteckt, die nur darauf warten, gefunden zu werden. Die Entdecker erhalten zum Beispiel freien Eintritt in eine Moorausstellung Ahlenmoor, Kaffee und Kuchen gratis im Zukunftszentrum Mensch-Natur-Technik in Nieklitz oder eine kostenlose Führung oder Entdeckertour im Natur- und Erlebnispark Bremervörde. Doch um an diesen Vorteil zu kommen, brauchen Sie jeweils ein Losungswort.

Ist hier ein Schatz versteckt? © Axel Baumann

Das Ganze funktioniert so: Die Koordinaten der Schätze und die jeweiligen Partnerprojekte finden Sie im Internet unter www.igs-hamburg.de/geocaching und auf der Internetseite www.openchaching.de.

Um die Schätze zu finden, müssen Sie die Informationen auf ein GPS-Gerät laden und schon kann die Suche losgehen. Wenn Sie das Versteck entdeckt haben, finden Sie dort jeweils ein Losungswort, das Sie beim jeweiligen Partnerprojekt einlösen können. Außerdem befinden sich in der Schatztruhe Kleinigkeiten zum Tauschen. Wenn Ihnen davon etwas gefällt, dürfen Sie es entnehmen, wenn Sie im Gegenzug eine Kleinigkeit für den nächsten Schatzsucher hinein legen.

Gartenschau-App: Für Ihre Entdeckungstour auf der internationalen gartenschau hamburg empfehlen wir unsere APP für Smartphones. Weitere Informationen hierzu: http://www.igs-hamburg.de/gartenschau-app/

Informationen

igs – Internationale Gartenschau Hamburg 2013
Am Inselpark 1
21109 Hamburg
Tel. 01805 042013 (14Ct./Min. aus dem dt. Festnetz. Mobil max. 42 Ct./Min.)
www.igs-hamburg.de

Öffnungszeiten:
171 Tage vom 26. Apr. – 13. Okt. 2013, tägl. von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Einlasszeit bis 19 Uhr

Preise:
Erwachsene: Tageskarte 21 €, Dauerkarte 110 €, Feierabendticket (ab 17 Uhr) 9 €
Kinder und Jugendliche (7 – 17 J.): Tageskarte 6 €, Dauerkarte 28,50 €
Kinder unter 7 J. freier Eintritt

Monorailbahn (Fahrtdauer 15 – 20 Minuten): Erwachsene 7,50 €, Kinder und Jugendliche (7 – 17 J.) 2,50 €

Zahlreiche Sonderangebote unter:
http://www.igs-hamburg.de/aktuelles/aktionsangebote/

Veranstaltungen unter:
http://www.igs-hamburg.de/veranstaltungen/highlight-veranstaltungen/

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , ,

Kommentare sind geschlossen