Musikschau der Nationen

6. Januar 2013 | Von | Kategorie: Bremen

Weltoffen und traditionsbewusst

Spitzenorchester und folkloristische Tänzer aus aller Welt zeigen zur Musikschau der Nationen in Bremen ihr Können.

Musikschau der Nationen © Roland Scheitz, WFB/ÖVB-Arena

Alljährlich im Januar gibt es in Bremen einen furiosen Augen- und vor allem Ohrenschmaus zu erleben, wenn der Klang von Posaunen, Trompeten, Trommeln und Dudelsäcken durch die ÖVB-Arena schallt. Spitzenorchester aus aller Welt versammelt die „Musikschau der Nationen“ in der Hansestadt zu Europas größtem Hallen-Musikfestival. 2013 werden zur 49. Ausgabe des packenden Spektakels bis zu 30.000 Zuhörer erwartet. Vom 25. bis zum 27. Januar 2013 gehören farbenfrohe Trachten, schicke Uniformen und folkloristische Darbietungen genauso in das Programm wie schmissige Evergreens und mitreißende Marschmusik. Die Musikschau der Nationen ist eine Marching-Show, bei der an vier Tagen während der sechs Veranstaltungen Orchester, Sänger und Tanzgruppen ein buntes musikalisches Bild ihres Landes vermitteln.

Musikschau der Nationen © AWD-Dome

Rund um den Globus

Weltoffen und traditionsbewusst – so präsentieren sich die teilnehmenden Künstler. Zu den rund 800 Musikern aus Orten rund um den Globus gehören die jungen russischen Nachwuchsinstrumentalisten des „Orchester des Militärmusik-College Moskau“ ebenso wie „The Band of the Brigade of Gurkhas“ aus Großbritannien, die ihre spannende Mischung aus britischer und indischer Tradition darbieten. Auf besonderen Wunsch vieler Zuschauer reist erneut die Tanz-Folklore-Formation „Campania de Danza Folklòrica Tenochtitlan“ aus Mexiko in die Hansestadt und begeistert mit der typisch mexikanischen Mariachi-Musik das Publikum.  Gastgeberland Deutschland schickt auf dem kurzen Dienstweg das „Luftwaffenmusikkorps der Bundeswehr“ von Münster nach Bremen. Weitere Teilnehmer kommen aus den Niederlanden, Österreich, den USA, Schweden und Dänemark.

Alle Veranstaltungstermine, sowie Informationen zu Tickets und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, Service-Telefon 04 21 / 30 800 10 oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen