Neuer Hotelservice: Der „private Pirat“

4. August 2013 | Von | Kategorie: Hotelfluchten

Das Hotel Port Royal in Soltau bietet piratischen Butlerservice mit Kapitän Schwarzbart für Familien und Paare.

Ob Heiratsantrag mit Schock-Effekt oder Piratendinner für Familien: Im Hotel Port Royal, dem Piratenstützpunkt des Heide Park Resort Soltau, ist ab Juli 2013 der „Private Pirat“ für außergewöhnliche Reiseerlebnisse buchbar. Damit baut das deutschlandweit einzigartige Piratenhotel seine thematisierten Angebote weiter aus und bietet individuelle Piratenabenteuer mit Kapitän Schwarzbart, der bereits bei der allabendlichen Schatzsuche im Hotel für leuchtende Kinderaugen sorgt.

Seeräuberschmaus für Familien: Der „private Pirat“ bereitet Eltern, die ihre Kinder zu einem gemeinsamen und ganz persönlichen Piratenabenteuer entführen möchten, einen unvergesslichen Abend. Kapitän Schwarzbart holt die Familie im Zimmer ab und führt sie in den Raum „Cuba“, der kürzlich im Stil einer alten Offiziersmesse gestaltetet wurde. Dort serviert der „private Pirat“ ein rustikales Abendessen in Piratenmanier und sorgt währenddessen für die passende Seeräuberatmosphäre. Für Kinder erzählt Kapitän Schwarzbart spannende Piratengeschichten und nimmt sie mit zu ihrer ganz persönlichen Schatzsuche.

Preisbeispiel: Der individuelle Seeräuberschmaus kostet für eine vierköpfige Familie inklusive Abendessen, Softdrinks, Hauswein, Bier und vierstündigem Piratenprogramm insgesamt 380 Euro. Eine Übernachtung in einer Seeräuberkajüte kostet zum Beispiel im Juli ab 196 Euro für vier Personen (zwei Erwachsene und zwei Kinder von vier bis 15 Jahre). (Stand Juli 2013)

Heiratsantrag mit Schock-Effekt: Kniefall, Rosenblätter und ein Ring: Wem ein herkömmlicher Heiratsantrag zu langweilig ist, der beauftragt den „privaten Piraten“. Spät abends stürmt Kapitän Schwarzbart in Seeräubermanier das Hotelzimmer und erschreckt den Partner oder die Partnerin. Ist der erste kleine Schock vorüber, gibt es Sekt und Erdbeeren für den überraschten Partner und natürlich den Schatz, den Verlobungsring. Auf Wunsch trägt der „private Pirat“ ein Gedicht vor und unterstützt so beim Antrag.

Preisbeispiel: Der Heiratsantrag-Überfall kostet inklusive Vorbesprechung, Piratenbesuch im Zimmer sowie einer Flasche Sekt und Piraten-Pralinen 200 Euro. Eine Übernachtung in einer Kapitänskajüte mit Himmelbett und Badezuber kostet zum Beispiel im Juli ab 178 Euro für zwei Erwachsene. (Stand Juli 2013)

Die Pakete sind ab Juli 2013 auf Anfrage und nach Verfügbarkeit buchbar: www.heide-park.de/privaterpirat

Nähere Informationen zum Heide-Park Soltau:

Heide-Park Soltau
Heide Park 1
29614 Soltau
Telefon: (01805) 919101 (0,14€/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)
Telefax: (01805) 545 801 (0,14€/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)
E-Mail: info@heide-park.de
www.heide-park.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen