Ostseebad Binz: Wander-Wunderkiste im April

7. April 2013 | Von | Kategorie: Mecklenburg-Vorpommern

17 Themenwanderungen für jeden Geschmack und jedes Alter

Am zweiten April-Wochenende 2013 öffnet sich im Ostseebad Binz eine Wunderkiste für Freunde der Natur und frühlingsfrischer Ostseeluft. „Wanderfrühling Rügen“ heißt das Paket, das in Binz prall gefüllt ist mit 17 Themenwanderungen für jeden Geschmack und jedes Alter. Wer Lust hat, kann beispielsweise am Wochenende vom 19. bis 21. April 2013 seine ganze Familie einpacken und jeden – vom Kind bis zur Oma – auf eine individuelle Wandertour schicken.

Wanderfrühling Rügen mit 17 Themenwanderungen © Tourismuszentrale Rügen

Elegante Bäderarchitektur und Jagdschloss Granitz, das meistbesuchte Schloss in Mecklenburg-Vorpommern. „Der Koloss von Prora“, dem kreative Macher gegenwärtig ein neues Gesicht geben. Und drum herum gleich drei Naturschutzgebiete und der Ostseestrand. Das ist die Wunderkiste, aus der die Themenwanderungen im Ostseebad Binz für den ersten „Wanderfrühling Rügen“ zusammengestellt sind.

Vom 12. bis zum 21. April kommen alle auf ihre Kosten:

Architektur-Fans – Auf den Spuren der Bäderarchitektur (17. und 21. April) und Wanderung zum Jagdschloß Granitz mit Schlossbesichtigung und Besteigung des Aussichtsturms vom berühmten Architekten Karl Friedrich Schinkel (16. April)

Kleine Entdecker – Wandern am Strand und anschließend Basteln mit Strandgut (13. April)

Sportler – Nordic Walking in und um Binz sowie durch das Naturschutzgebiet Granitz (13., 17. und 20. April). Und eine sechsstündige Wanderung mit dem Ranger ab Binz durch das Biosphärenreservat Südost-Rügen (15. und 18. April)

Schatzsucher – Geocaching für Einsteiger (17., 19. und 20. April)

Archäologen – Auf zu den Großsteingräbern bei Prora (20. April)

Geschichts-Interessierte – Tour zum „Koloss von Prora“, von Hitler als Kraft-durch-Freude-Bad geplant, mit Besichtigung der Museumsmeile und der Jugendherberge (16. April)

Nachtschwärmer – Bei Vollmond zum Jagdschloß Granitz (19. April) und Wanderung in der Abenddämmerung durch Binz (14. und 18. April)

Naturschützer ­- Wanderung zum Baumwip felpfad, von dessen Plattform Besucher künftig in 40 Metern Höhe weit über die Insel Rügen schauen können. Er ist Teil des neuen „Naturerbe Zentrums“, das im Frühsommer in Prora eröffnet wird.

Das Highlight für alle ist die Mondscheinwanderung zum Jagdschloß Granitz. Gemeinsam geht es bei Anbruch der Dämmerung durch die dunklen Buchenwälder bis zum Schloss. Dort wird der Turm bestiegen, oben bietet sich bei Vollmond ein fantastischer Ausblick auf die Sterne, Rügen und die Ostsee bei Nacht.

Wandern über die Insel Rügen © Tourismusverband M-V, Werk 3

Eröffnet wird der Wanderfrühling am 12. April 2013 mit einer Sternwanderung zum Jagdschloß Granitz und einer Informationsveranstaltung im Binzer Haus des Gastes. Die meisten Wanderungen und Touren werden rügenweit kostenlos angeboten; Teilnehmer sollten sich aber vorher anmelden.

Weitere Informationen zum Wanderfrühling Rügen unter:  www.ostseebad-binz.de.

Gemeinde Ostseebad Binz
Kurverwaltung
Heinrich-Heine-Str. 7
18609 Ostseebad Binz
Tel.: 038393 148 148
Fax: 038393 148 299
E-Mail: info@ostseebad-binz.de
www.ostseebad-binz.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen