Poetry on the Road – Poesie in unserer Zeit

15. Mai 2015 | Von | Kategorie: Bremen

Vom 21. Mai bis 3. Juni 2015 zieht es internationale Wortakrobaten zum Festival „poetry on the road“ nach Bremen

Literaturfestival poetry on the road in Bremen

Literaturfestival Poetry on the Road in Bremen – Veranstaltung im Theater am Goetheplatz © Matej Meza

Ob im Bremer Dom, auf dem Segelschulschiff Deutschland oder in der Stadtbibliothek: Beim internationalen Literaturfestival „poetry in the road“ verzaubern 28 Dichter, Poeten und Wortakrobaten vom 21. Mai bis 3. Juni 2015 ihr Publikum allein mit Sprache und Stimme. Namhafte Autoren aus insgesamt 19 Nationen treffen sich bei dem zeitgenössischen Poesiefestival in Bremen und machen ihre Kunstform zum Hörgenuss. Zahlreiche Spielstätten bieten dafür der Lyrik eine große Bühne, zum Beispiel das Theater am Goetheplatz mit der offiziellen Eröffnung am 29. Mai oder die bremer shakespeare company und das Weserhaus von Radio Bremen. Auch auf der Weser selbst lässt sich Lyrik genießen: Eine Flussfahrt auf der MS Senator mit allen Autoren und anschließender Lesung an Bord des in Vegesack liegenden Segelschulschiffs Deutschland zählt mit zu den Höhepunkten des Festivals.

Von Klassik bis Rap, von Nobelpreisträgern bis Neuentdeckungen

Etablierte Autoren der Weltliteratur Seite an Seite mit überraschenden Neuentdeckungen der Szene – das ist das bewährte Konzept von „poetry on the road“ und wird auch im 16. Festivaljahr weiter verfolgt. In diesem Jahr lesen unter anderem Nora Gomringer, Star der deutschen Poetry-Slam-Szene, Weltautoren wie der Chinese Bei Dao oder die junge israelische Autorin Maya Kuperman im Rahmen des Festivals. Außerdem steht bereits fest, dass sich erneut ein Literaturnobelpreisträger in Bremen die Ehre gibt. Den Namen allerdings verraten die Veranstalter noch nicht und halten die Spannung hoch, wer auf die letztjährige Nobelpreisträgerin Herta Müller bei „poetry on the road“ folgen wird.

„poetry on the road“ ist eines der renommiertesten Poesiefestivals Europas und untermauert diesen Status mit einer breitgefächerten Mischung aus traditioneller und experimenteller Dichtkunst, klassischen Lesungen, Performances und dem Zusammenspiel von Poesie, Musik, Kunst und Film.

Nähere Informationen zum Literaturfestival „poetry on the road“,  zu Ticketpreisen für die Eröffnungsveranstaltung im Theater am Goetheplatz gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale unter Service-Telefon 04 21 – 30 800 – 10 oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen