Sechs Monate im Stau

20. Juli 2012 | Von | Kategorie: Bremen

„Der Mensch in Zahlen“: Sonderausstellung im Universum Bremen zeigt amüsante, merkwürdige und erstaunliche Kennzahlen des menschlichen Lebens – anschaulich und interaktiv

Der Mensch in Zahlen - Haarlänge © Universum Bremen

Eine Burg aus Wasserkästen, meterhohe Bücherstapel, Kartoffelsäcke bis unter die Decke geschichtet und ein Berg aus Waschpulverbehältern – das sind nur vier der skurril anmutenden Skulpturen, die das Universum Bremen in seiner neuen Ausstellung „Der Mensch in Zahlen“ vom 22. März 2012 bis 6. Januar 2013 in der „SchauBox“ zeigt.

Die Installationen verdeutlichen auf eindrucksvolle Weise witzige, merkwürdige und erstaunliche Kennzahlen des menschlichen Lebens. So beinhalten beispielsweise die prall gefüllten Kartoffelsäcke 5.000 kg der beliebten Erdäpfel – die Menge, die ein Deutscher in seinem Leben durchschnittlich vertilgt. Diese und viele weitere spannende Fakten rund um unser „Leben in Zahlen“ zeigt der gleichnamige erste Teil der Ausstellung. So erfahren Besucher dort außerdem, dass wir im Laufe unseres Lebens etwa 24 Jahre und vier Monate schlafend verbringen und zweieinhalb Jahre im Auto sitzen, sechs Monate davon im Stau.

Mitdenken erwünscht

Spannend und kurios geht es weiter mit „Körper in Zahlen“. In diesem Ausstellungsteil ermitteln Besucher an Mitmachstationen ihre eigenen Körpermaße und -eigenschaften, können sie mit anderen vergleichen und werden Teil einer mit der Ausstellungslaufzeit wachsenden Statistik. Körper- und Organfunktionen werden in der Ausstellung anschaulich erklärt. Ein spezieller Pulsmesser macht beispielsweise die tagtägliche Arbeit des menschlichen Herzens hörbar.  Zum Schätzen und Ausprobieren laden Computerstationen im dritten Ausstellungsteil „Denken in Zahlen“ ein. Hier ist kreatives Knobeln und „um die Ecke denken“ gefordert. Tüftler verraten Tipps und Tricks rund um das Spiel mit den Ziffern, zum Beispiel wie man sich lange Zahlenreihen am schnellsten einprägt.

Wissenschaft zum Anfassen

Universum Bremen © Universum Bremen

Ist es ein silberner Wal oder doch eine Muschel? Schon das Gebäude des Science Centers macht neugierig. Bei der Eröffnung im September 2000 bestand das Universum Bremen nur aus diesem Gebäude, inzwischen ist es Teil eines großen Entdeckergeländes. Allein das Science Center verfügt über 250 Exponate zum Anfassen, Mitmachen und Experimentieren. Der EntdeckerPark, Deutschlands erstes Freiluft-Gelände dieser Art, mit seinen Stationen zum Thema Bewegung begeistert besonders die kleinen Besucher. Sie können an der Wasserschraube die Schwerkraft überlisten oder ausprobieren, wie sich ein Jo-Jo wohl fühlen muss. Im Science Center tauchen Jung und Alt in die Themenwelten Kosmos, Erde und Mensch ein. Mit allen Sinnen erfahren die Besucher, was nach dem Urknall geschah, wie ein Tornado entsteht und welche Sprachen es auf der Welt gibt. Die SchauBox bietet in jährlich wechselnden Sonderausstellungen Einblicke in immer neue Wissensgebiete.

Weitere Informationen

Universum® Bremen
Wiener Str. 1a
28359 Bremen
Tel. 0421 33 46-0
www.universum-bremen.de
Öffnungszeiten

Mo – Fr 9 – 18 Uhr, Sa, So, feiertags 10 – 18 Uhr

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen