Speicherstadtmuseum Hamburg – Oktober 2015

13. Oktober 2015 | Von | Kategorie: Hamburg

Programm des Speicherstadtmuseums Hamburg für Oktober 2015

Adresse & Öffnungszeiten
STIFTUNG HISTORISCHE MUSEEN HAMBURG
Speicherstadtmuseum
– Außenstelle des Museums der Arbeit –
Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
Tel. 040 / 32 11 91, Fax 040 / 32 13 50
info@speicherstadtmuseum.de
www.speicherstadtmuseum.de
Mo. – Fr. 10.00 – 17.00 Uhr, Sa./So. 10.00 – 18.00 Uhr (Nov. – März Di.-So. 10.00 – 17.00 Uhr)

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Samstag, den 03. Oktober 2015, 15.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Sonntag, den 04. Oktober 2015, 11.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

KRIMILESUNG
„Kiellinie“ und „Kielgang“
Lesung mit Angelika Svensson
Freitag, den 09. Oktober 2015, 19.30 Uhr
„Kiellinie“: Aus der Kieler Förde wird die Leiche einer jungen Frau geborgen – die Tochter eines früheren Geliebten, wie Kriminalhauptkommissarin Lisa Sanders entsetzt feststellen muss. Erschwert werden die Ermittlungen durch den arroganten Oberstaatsanwalt Dr. Thomas Freiherr von Fehrbach, den selbst ein Geheimnis zu umgeben scheint.
„Kielgang“: Zwei junge Männer werden schwer verletzt, von denen einer stirbt. Tatort ist ausgerechnet das Gestüt der Familie von Fehrbach. Kein Wunder, dass sich Lisa Sanders mit gemischten Gefühlen an die Ermittlungen macht, die sie bald in die harte Welt der Rockerszene und deren Drahtzieher führen.

Angelika Svensson ist das Pseudonym von Angelika Waitschies, die 1954 in Hamburg geboren wurde und heute in Schleswig-Holstein lebt. Nach der Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin begann sie 1972 ihre berufliche Tätigkeit beim NDR, wo sie mittlerweile seit 20 Jahren als Disponentin arbeitet. Reservierung empfohlen unter: Tel. 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de, 10,- Euro / erm. 8,50 Euro

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Samstag, den 10. Oktober 2015, 15.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Sonntag, den 11. Oktober 2015, 11.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

TEEVERKOSTUNG
„Grüne, weiße und schwarze Tees“
Samstag, den 17. Oktober 2015, 13.30 Uhr
Second Flush, Orange Pekoe, Jade … Die Welt des Tees ist von einer faszinierenden Vielfalt. Lernen Sie die Kunst des professionellen Tea Tastings kennen, wie sie noch heute in den Handelskontoren gepflegt wird, und schauen Sie dem Tea Taster Henning Schmidt bei seiner Arbeit über die Schulter. Natürlich können Sie auch selbst probieren. Herr Schmidt stellt zwölf Klassiker und Spezialitäten aus den Bereichen Schwarztee, Oolongtee, Grüntee und Weißer Tee vor. Zum Schluss wird für die Teilnehmer Tee ausgeschenkt. Buchungen ausschließlich unter Tel. 040 / 888 81 86 oder info@teespeicher.de, 17,50 Euro – ca. 120 Min.

TEEVERKOSTUNG
„Oolong-Tee – Rare Spezialitäten“
Samstag, den 17. Oktober 2015, 16.00 Uhr
Entdecken Sie das besondere Geschmackserlebnis der halbfermentierten Tees! Mit ihrer kaum zu beschreibenden geschmacklichen Vielfalt zählen Oolongs zu den größten Schätzen der Teewelt. 10 verschiedene Tees aus China, Taiwan, Nepal, Vietnam und Neuseeland werden vorgestellt und erklärt. Außerdem gibt es eine Einführung in die traditionelle chinesische Zubereitung der Oolongs mit dem Gaiwan, der Teekanne aus Ton. Buchungen ausschließlich unter Tel. 040 / 888 81 86 oder info@teespeicher.de, 17,50 Euro – ca. 120 Min.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Samstag, den 17. Oktober 2015, 15.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

FAMILIENFÜHRUNG
„Speicherstadt – Die Entdeckertour für Kinder“
Sonntag, den 18. Oktober 2015, 10.30 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Mit Kindern die Speicherstadt entdecken! Wo hat der Pirat Störtebeker seinen Goldschatz versteckt? Was passiert hier bei Flut, Ebbe und Sturmflut? Wie haben die Quartiersleute auf den alten Lagerböden gearbeitet? Probiert Kakaobohnen! Und geht am Schluss selbst auf Schatzsuche! – Eine spannende Führung durch das Speicherstadtmuseum und die Speicherstadt für Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung Erwachsener. Anmeldung empfohlen unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de, Erwachsene 8,- Euro / Kinder 6,50 Euro, ca. 90 Minuten

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Sonntag, den 18. Oktober 2015, 11.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

KRIMILESUNG
„Truthahn, Mord und Christmas Pudding“ und „Mord in Hanghzou“
Premierenlesung mit Marlies Ferber
Freitag, den 23. Oktober 2015, 19.30 Uhr
Marlies Ferber stellt Ihren neuesten Krimi „Truthahn, Mord und Christmas Pudding“ im Rahmen einer Premiere vor: Alte Agenten rosten nicht. Ex-Agent James Gerald und seine ehemalige Kollegin Sheila freuen sich auf eine geruhsame Vorweihnachtszeit in London. Doch dann wird Sheilas Freundin Rosalind ermordet! Als James hinter Sheilas Rücken zu ermitteln beginnt, stellt er entsetzt fest, dass der Anschlag in Wahrheit ihr galt. Sheila konzentriert sich derweil auf die Weihnachtsvorbereitungen. – Humorvoll! Und very british!
Marlies Ferber liest außerdem aus „Mord in Hanghzou“: James Gerald wird noch einmal vom SIS aktiviert: Er soll undercover ermitteln, wer den chinesischen Teehandel sabotiert und dabei auch nicht vor Giftmorden zurückschreckt. Schnell wird James klar, dass er sich nicht nur auf sensiblem politischem Terrain bewegt, sondern auch einem hochgefährlichen Einzeltäter den Kampf ansagen muss. Seiner Freundin Sheila hat er allerdings die wahren Gründe für seine Reise nach China verschwiegen. Deshalb bleibt ihm fast das Herz stehen, als plötzlich eine strahlende Sheila aus dem Taxi vor seinem Hotel in Hangzhou steigt …
Marlies Ferber, Jahrgang 1966, studierte Sinologie, arbeitete als Buchredakteurin und ist bekennender Englandfan. Die Autorin und Übersetzerin lebt mit ihrer Familie im Ruhrgebiet. Reservierung empfohlen unter: Tel. 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de, 10,- Euro / erm. 8,50 Euro

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Samstag, den 24. Oktober 2015, 15.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

FAMILIENFÜHRUNG
„Speicherstadt – Die Entdeckertour für Kinder“
Sonntag, den 25. Oktober 2015, 10.30 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Mit Kindern die Speicherstadt entdecken! Wo hat der Pirat Störtebeker seinen Goldschatz versteckt? Was passiert hier bei Flut, Ebbe und Sturmflut? Wie haben die Quartiersleute auf den alten Lagerböden gearbeitet? Probiert Kakaobohnen! Und geht am Schluss selbst auf Schatzsuche! – Eine spannende Führung durch das Speicherstadtmuseum und die Speicherstadt für Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung Erwachsener. Anmeldung empfohlen unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de, Erwachsene 8,- Euro / Kinder 6,50 Euro, ca. 90 Minuten

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Sonntag, den 25. Oktober 2015, 11.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

KAFFEEVERKOSTUNG
„Kaffee – Die ganze Vielfalt der Aromen“
Sonntag, den 25. Oktober 2015, 14.00 Uhr
Was unterscheidet eine Kaffee-Rarität von einer Mischung aus dem Supermarkt? Was zeichnet einen guten Espresso aus? Katja Nicklaus, Historikerin und ausgewiesene Kaffee-Expertin, stellt acht unterschiedliche Kaffeesorten vor – unabhängig von einer Rösterei –, wobei das Schwergewicht auf exklusiven und hochpreisigen Arabicas liegt. Eine Verkostung mit einer einleitenden Führung im Speicherstadtmuseum zum Thema Kaffeehandel und Kaffeekonsum, bei der Sie natürlich auch selbst probieren können. Buchung unter Tel. 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de, 16,50 Euro – ca. 90 Min.

TEEVERKOSTUNG
„Grüne, weiße und schwarze Tees“
Samstag, den 31. Oktober 2015, 13.30 Uhr und 16.00 Uhr
Second Flush, Orange Pekoe, Jade … Die Welt des Tees ist von einer faszinierenden Vielfalt. Lernen Sie die Kunst des professionellen Tea Tastings kennen, wie sie noch heute in den Handelskontoren gepflegt wird, und schauen Sie dem Tea Taster Henning Schmidt bei seiner Arbeit über die Schulter. Natürlich können Sie auch selbst probieren. Herr Schmidt stellt zwölf Klassiker und Spezialitäten aus den Bereichen Schwarztee, Oolongtee, Grüntee und Weißer Tee vor. Zum Schluss wird für die Teilnehmer Tee ausgeschenkt. Buchungen ausschließlich unter Tel. 040 / 888 81 86 oder info@teespeicher.de, 17,50 Euro – ca. 120 Min.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG
„Speicherstadt – Tradition und Wandel“
Samstag, den 31. Oktober 2015, 15.00 Uhr
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet. – Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. Anmeldung nicht erforderlich! 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro, ca. 90 Min.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen