Sportliche Stadtführung durch Oldenburg

30. Januar 2014 | Von | Kategorie: Niedersachsen

„City-Boßeln“ in Oldenburg

City-Boßeln in Oldenburg - Gästefuehrer Bernd Mundeloh erklärt Boßelregeln © Dagmar Krappe

Eine ruhige Kugel zu schieben, das kommt für den Oldenburger nicht in Frage. Er boßelt leidenschaftlich – besonders zu Grünkohlzeit. Was wie Kegeln ohne Kegel aussieht, ist gar nicht so leicht. In der Kohltourhauptstadt wird der Sport auch für den ungeübten Städter angeboten, verbunden mit einer Führung durch Oldenburg.

Für interessierte Teilnehmer findet das „City-Boßeln“ während der Grünkohlzeit von November bis März jeden ersten Samstag im Monat statt. Die nächste Boßeltour wird am Samstag, 1. Februar 2014, angeboten. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro pro Person.

Treffpunkt ist um 14 Uhr der Cäcilienplatz. Nach einer kurzen Einweisung in die Regeln dieses traditionellen Brauchtums führt die Tour in eineinhalb Stunden durch die Wallanlagen vorbei am jüdischen Mahnmal, das an die NS-Geschichte erinnert oder auch an der ältesten Turnhalle Oldenburgs.

Nach weiteren Sehenswürdigkeiten endet die Stadtführung am höchsten Punkt Oldenburgs: in der Fußgängerzone, 7,30 Meter über dem Meer. Von hier erfolgt ein stolzer Blick zurück auf eine wunderbare Boßeltour mit sportlichen und kulturellen Höhepunkten.

Eine Teilnahmereservierung kann vorgenommen werden unter Telefon 0441 / 36161366, per E-Mail an stadtfuehrungen@oldenburg-tourist.de oder direkt in der Touristinfo Oldenburg am Schloßplatz 16.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen