Von Motette bis Mousse T.

1. März 2013 | Von | Kategorie: Niedersachsen

850 Jahre Kloster Loccum

Kloster Loccum © Kloster Loccum / Janko Woltersmann

Vom 21. März 2013 bis zum Reformationstag am 31. Oktober 2013 bietet das Kloster Loccum unter dem Motto „Wort halten“ für rund sieben Monate ein außergewöhnliches Kulturprogramm mit über 100 Konzerten und Lesungen. Darüber hinaus locken die feierliche Hora, wie das alte Stundengebet genannt wird, Klosterführungen und zahlreiche Feste auf dem Klostergelände. Insgesamt sind über 1.000 Musikerinnen und Musiker, Schauspielerinnen und Schauspieler, Poeten, Literaten, Prediger und Vortragende an dem Jubiläumsprogramm beteiligt.

Neben einer Autorenlesereihe mit namhaften Gästen, wie Günter Grass, Raoul Schrott und Sybille Lewitscharoff, sind im Jubiläumszeitraum allein im Bereich des Wortprogramms rund 30 zum Teil aufwendig inszenierte Abendveranstaltungen vorgesehen. Als Kurator ist dafür der bekannte Redakteur und Publizist Hanjo Kesting verantwortlich. „Das Wortprogramm umfasst vornehmlich literarische Veranstaltungen, die das Motto „Wort halten“ in seinen vielfältigen Bedeutungs- und Assoziationsmöglichkeiten zeigen“, erklärt Kesting.

Refektorium des Klosters Loccum © Kloster Loccum / Patrice Kunte

So wird es beispielsweise auf der Grundlage alter Wortprotokolle des Klosters einen Abend über die Geschichte der Hexenprozesse geben. Außerdem im Mittelpunkt einer Veranstaltung: Die Familie von Münchhausen, deren Gründungsurkunde aus dem Jahr 1183 ebenfalls im Klosterarchiv zu finden ist. In der Reihe „Kirche trifft Literatur“ werden im nächsten Jahr auch bekannte Kirchenvertreter zu Gast sein. Darunter Präses Nikolaus Schneider, Margot Käßmann, Bischof Bode und Landesbischof Ralf Meister.

Fenster des Klosters Loccum © Kloster Loccum / Patrice Kunte

Eine ebenfalls große Bandbreite zeigt auch das Musikprogramm zum Jubiläum: So reihen sich neben das großen Open-Air-Konzert im Priorsgarten mit Mousse T. auch zahlreiche Orgelkonzerte mit internationalen Virtuosen, wie Guy Bovet und Daniel Roth ein. Ebenfalls freuen können sich die Gäste auf zahlreiche Chorkonzerte u.a. mit dem NDR Chor, dem Knaben- und Mädchenchor Hannover und dem Hamburger Bachchor. Unter dem Titel „Wortvertonung“ präsentiert außerdem der Norddeutsche Figuralchor eine musikalische Reise durch 850 Jahre Vokalmusik.

Weitere Highlights des Musikprogramms sind die Auftritte der Pop-A-cappella-Formation Maybebop, das belgische Huelgas Ensemble, der Tango Abend des Jaurena Ruf Project, die bachsche Markus-Passion und die h-Moll-Messe mit Concerto Köln und dem Jungen Vokalensemble Hannover.

Informationen

KLOSTER LOCCUM
Im Kloster 2
31547 Rehburg-Loccum
Tel.: 05766 – 96 02 0
Fax 05766 – 96 02 11
www.kloster-loccum.de

Touristinfo Braunschweig, Vor der Burg 1, 38100 Braunschweig, Tel: 0531 / 4702040, E-Mail: touristinfo@braunschweig.de, www.braunschweig.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen